Montag, 5. Juni 2017

März und April

Auch wenn im Augenblick die Handarbeiten bei mir etwas zu kurz kommen, kann ich euch die
März- und Aprilwerke  noch zeigen
 Klar..... wieder sehr sockenlastig....☺




und im April 

Verstrickt habe ich Wolle aus der Vorratskiste, die ich extra für verschiedene Projekte bei Ravelry bereitgelegt hatte. Doch im Mai lief es gar nicht so rund. Hatte ich mir vorgenommen beim
12-Socken-Projekt monatlich mitzustricken, konnte ich den Vorsatz im Mai nicht halten.
Ob ich es schaffe im Juni dabei zu sein bleibt abzuwarten.

Es gab so viele Veränderungen in meinem Alltag und der Familie, dass ich mich da noch nicht so eingefunden habe. Dann hat auch die Gartensaison angefangen, Und es rächt sich jetzt, das ich im Herbst so lasch im Garten gearbeitet habe. Das Unkraut überragt die Blumen im Beet und mein Kampf dagegen scheint fast aussichtslos.
Aber man soll ja nicht so einfach aufgeben. Am Samstag habe ich mir noch einen Teil Gladiolen und Dahlien gesetzt, den Rest mache ich die Woche über. Blumenkästen habe ich noch gar keine gepflanzt. Zu Glück, bei dem Hagel am Wochenende wären sie regelrecht erschlagen worden,


Der Jasmin hat das Unwetter gut überstanden und duftet so herrlich, dass der ganze Garten davon erfüllt ist.


Die Wiese hat sich auch wieder gut erholt


und meine New Dawn Rose am Pavillion hat zwar Blüten gelassen, aber etliche haben es überstanden. 

Auch Mamas Rosenstämmchen hat viele Knospen bekommen.


Das zu sehen hätte sie gefreut. 
Es war ein Geschenk ihrer Freundin und sie hat es immer gehegt und gepflegt. 
Nun hoffe ich, dass es auch unter meiner Pflege weiter gedeiht.
Leider weiß ich den Namen nicht. Es gibt ja so viele Sorten, dass ich den bisher noch nicht herausgefunden habe. 

Habt noch einen schönen restlichen Feiertag und eine gute Woche

Andrea






Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    ich hab dieses Jahr meinen Vorgarten und das Blumenbeet hinterm Haus in Angriff genommen, und langsam - sehr langsam komme ich dem Ende entgegen. Aber es lohnt sich auf jeden Fall. Hübsch sieht die Rose deiner Mama aus, und sie blüht so schön.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Deine Blumen blühen wunderschön. Den Jasmin würde ich gern riechen.
    Deine Strickarbeiten sind sehr farbenfroh, da macht das Stricken selbst doch bestimmt auch gute Laune.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  3. Du warst wieder fleissig mit dem Stricken liebe Andrea
    und ich hoffe du kommst wieder besser klar und mit dem Unkraut lass dir Zeit da swirst du schaffen bestimmt.
    Schön die Blumen und Wiesen ausschauen und die Rosen!
    Ich wünsche dir eine schöne Woche!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön, Deine Strickseleien! Und auch die Gartenbilder sind toll, besonders die wilde Wiese, hach! Da hoffen wir doch, dass das Wochenende schön sonnig wird, damit Du die Pracht genießen kannst. Herzliche Grüße, Nata

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.