Donnerstag, 23. Juni 2016

Viola Tricolor ( Teil 3)

Gleich als mein zweites Viola Tuch fertig war, hatte ich mir vorgenommen noch mal eines zu starten. Ich schwankte zwischen Blautönen (z. Bsp. Mittelteil in türkisblau, Ajourbordüre mittelblau, Zackenrand in dunkelblau) oder einem Verlaufsgarn mit einer größeren Lauflänge.

Nun hat es doch etwas gedauert bis das dritte Tuch auf die Nadeln kam. Erst als ich vor einiger Zeit über die Wollbonbon Garne gestolpert bin , kam die Überlegung wieder auf.

Gewählt habe ich ein dreifach gefachtes Garn, etwas dünner als die Sockenwolle. 
So hatte ich auch gleich einen Versuch mit einer anderen Garnqualität.



Der Knäuel hat eine Lauflänge von 750 m  (ca. 165 g), verstrickt habe ich davon allerdings nur knapp 430 m (94 g) .


Eine kleine Änderung ergab sich noch für die Abschlusskante am Hals. Vorher hatte ich das Mittelteil nach der elastischen Abkettmethode abgenadelt. Beim Spannen zeigte sich schnell, dass sich da der Rand ziemlich wellt, und irgendwie war er mir auch zu langweilig. 


Daher habe ich nun mit Pikot-Rand abgekettet, etwas mehr Arbeit aber lohnenswert:



Hier nun das fertige Ergebnis, Viola Tricolor die Dritte





Dieses leichte Schultertuch ist im Augenblick mein Favorit, obwohl mir das Tuch aus der Sockenwolle auch noch gut gefällt. Doch die Beerenfarben sind eher meins. ☺

Die Anleitung habe ich auch fertig. Trotz sorgfältiger Überprüfung kann ich nicht garantieren, dass sich nicht doch ein Fehlerteufelchen eingeschlichen hat. ☺
Ich habe zwar alles mehrmals  Korrekturgelesen, aber beim 3. Stricktest habe ich auch gemerkt, das viel Routine dabei war. Ob also meine verbalen Ausführungen auch verständlich für jedermann rüber kommen, kann ich nicht beurteilen.

Ein geeignetes Tuch für Anfänger ist es nicht. Grundkenntnisse über Ajourmusterstricken und verkürzte Reihen sind nötig.  Für die einzelnen Muster gibt es Charts, jeder Arbeitsschritt ist einzelnen beschrieben, wichtige Stellen sind enstprechend markiert.

Wer also Lust hat auch eine Viola Tricolor zu stricken, kann sich hier die Anleitung downloaden oder bei ravelry. Alle Anleitungen findet ihr auch in der Übersicht.

Über Rückmeldungen und Fotos freue ich mich. Fragen und Anregungen sind Willkommen. 

Viel Spaß mit Viola Tricolor und

liebe Grüße

Andrea
 .

Kommentare:

  1. Absolut wunderschön!
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das sieht klasse aus - toll liebe Andrea, auch der Farbverlauf gefällt mir super gut!
    Ein sonniges WE wünscht Dir Crissi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea, die Beerentöne finde ich super und passen hervorragend zum ganzen Tuch. Danke für die Anleitung, es wird noch ein bisschen Dauern, aber ich werde es versuchen, gefällt mir super gut.
    Liebe Grüße und danke für deinen Besuch bei mir, Martina

    AntwortenLöschen
  4. Sehr hübsch. Aber echt schade, dass du nicht den ganzen Wollbonbon verstrickt hast! Was machst du denn nun mit dem Rest?

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja ein doch größerer Rest. Da wird auf alle Fälle noch ein Tuch daraus entstehen. Schöne passende Ideen dazu stehen noch auf meiner Wunschliste. :-)

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  5. Liebe Andrea
    Ein wunderschönes Tuch, gefällt mir sehr gut.
    Ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  6. Die Beerentöne gefallen mir auch sehr gut. Das Tuch ist wunderschön und danke für den Link.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein hübsches Tuch! Und auch der Farbverlauf ist bei dem beerigen Garn hier ganz toll. Vielen Dank für die Anleitung! Eine gute Woche wünscht Dir Nata

    AntwortenLöschen
  8. Danke für eure lobenden Worte. Darüber freue ich mich sehr ,und ich hoffe ihr habt Spaß beim Nacharbeiten. :-)

    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.