Freitag, 31. Juli 2015

Der Juli....

Vielen Dank für die  lieben Kommentare zu meinen letzten Posts und für eure Besuche auf meinem Blog. Obwohl ich selbst im Augenblick nicht oft dazu komme diese zu erwidern, freue ich mich darüber sehr.

Der Juli neigt sich dem Ende zu und es gibt einiges zu Zeigen.

Alster hieß das Muster, welches ich mir beim 12-Socken-Projekt ausgesucht hatte.


Dafür habe ich wieder in die Restekiste gegriffen, doch wirklich verbraucht habe ich kaum etwas. 
55 g stecken in diesen Sneakers nur.

Daher gab es zusammen mit etwas gelb-grün noch ein 



Und weil die Resteverwertung mir soviel Spaß machte, wurde
noch ein Tuch genadelt,


157 g wiegt mein Tuch "Kunterbunt durch die Zeit"



Der Anfang ist gemacht. 
Für das 12 für 15 Projekt im Juli habe ich die Elfenstille angeschlagen.


Als Mitnahme-Projekt eignet es sich nicht so gut, da nach Chart gestrickt wird. 
So schaffe ich nur abends mal ein paar Reihen. Doch es muss ja nicht pünktlich zum Monatsende fertig sein.



Und wenn ich nicht gerade Begleitdienst zu diversen medizinischen Untersuchungen, Therapien oder Behandlungen mache, dann wartet der Garten auf mich. 
Hier eine kleine Ausbeute von meiner letzten Obst-Entsaftungs-Aktion

Kirschsaft und Multi-Fruchtsaft (Himbeer, Erdbeer, Johannisber) ergaben zusammen 10 l, ohne die 20 Liter aus der vorherigen Aktion. Den Rest Obst habe ich eingefroren.

Jetzt reicht es vorerst mal. ☺
Schließlich freuen sich Vögel, Igel und Co. auch über Obst. 

Mittwoch, 29. Juli 2015

Momente der Ruhe

 Hephaisteion auf der Agora in Athen

Überbleibsel einer längst vergangenen Zeit......es strahlt Ruhe und Beständigkeit aus....☺

Freitag, 17. Juli 2015

Rosiger Sommer ....

habe ich dieses Tuch genannt, entstanden nach einer Inspiration des Easy Summer.
Statt zwei Reihen Fallmaschen habe ich nur eine gestrickt und auch die Zu- und Abnahme etwas geändert.


Heraus kam ein luftiges Tuch, für das ein weiterer Strang meiner selbstgefärbten Sockenwolle die Grundlage war.
Schließlich brauche ich ja Platz für neue Färbeversuche.

Meine Sylter Socken sind mittlerweile auch fertig. 
Da habe ich wenigstens ein bisschen Urlaubsstimmung, denn Urlaub am Meer wird es dieses Jahr leider nicht geben.



Doch zu Hause ist es auch ganz schön, und mir bleibt Zeit mal alles aufzubereiten, was ich sonst so vor mir herschiebe, (z. Bsp.  Keller räumen.......) 

Und zwischendurch wird dann gestrickt, neue Projekte sind schon in Planung.☺


Samstag, 4. Juli 2015

Ein weiteres Tuch....

.....ist die Tage fertig geworden.

Nurmilintu heißt es und ist ein Geburtstagsgeschenk für eine liebe Freundin.

Gelb ist ihre Farbe. Sie liebt es sonnig. ☺

Gefärbt habe ich auf ein Merino/Seidengemisch mit Luvotex-Säurefarben.

Das Muster gefällt mir so gut, bei Gelegenheit werde ich es nochmal nadeln. 
Wolle habe ich dafür auch schon im Blick.

Entweder dieser selbstgefärbte Strang


oder


einer von diesen Strängen.

Donnerstag, 2. Juli 2015

Socken, lauter Socken....

Was so an Socken, die letzten Wochen meine Stricknadeln verlassen hat, zeige ich heute mal.

Auch die Damen fahren abwärts hieß es im April bereits beim 12-Socken-Projekt


gefolgt vom Mai mit dem Muster Notlösung


und mibro für den Juni.


Und auch bei der  12 für 15 Aktion im Juni, hatte sich hinter meiner Nummer 9 Sockenwolle versteckt.


Direkt zwei Knäulchen galt es zu vernadeln. Aus dem linken wurde das Sockengerippe


und den rechten habe ich zumindest mal angeschlagen


Auch hier ist die Grundlage ein selbstgefärbter Strang.


Daraus soll das Sockenmuster Sylt entstehen von Regina Satta.

Beim 12-Socken-Projekt bin ich nun wieder auf dem Laufendem, ein bisschen hinterher hinke ich beim 12 für 15 Projekt. Es ist ja kein Muss, zum Glück, eher mein eigenes Ziel,
ein kleiner Ansporn den Wollvorrat abzubauen.
Gelingt mir leider nicht immer, neue Wollknäulchen halten schon zwischendurch mal Einzug. grins.




Mittwoch, 1. Juli 2015