Montag, 1. Juni 2015

Ein bisschen japanisch





Obwohl schon drei Wochen her, möchte ich euch die Bilder von unserem kleinen Kurzurlaub noch zeigen.

Nur zwei Tage durften wir hier verbringen, die Zeit reichte nicht um alle interessanten
Sehenswürdigkeiten zu entdecken, doch ein kleiner Abstecher nach Japan ☺ musste sein.








Eine ganz zauberhafte Gartenwelt bot sich hier unseren Blicken.


Noch nie gesehen hatte ich bisher gelbe Pfingstrosen


und dieses entzückende Teehaus durfte man leider nur von außen bestaunen.


Wasserfälle und Teichanlagen, 


mit Kois in allen Farben, wechselten sich ab mit Blumenbeeten.


Wer mal nach Kaiserslautern kommt, sollte den japanischen Garten besuchen. 


Es lohnt sich.☺

Bei unserem Stadtbummel stießen wir immer wieder auf diese bunten Schmetterlinge, die überall an Bäumen und Fassaden angebracht waren.





Ein Besuch der Stiftskriche bildete dann den Abschluß unseres Rundgangs. 


Kommentare:

  1. Liebe Andrea
    ach wie schön das hätte mir auch gefallen .. danke fürs mit nehmen und habe mich sher gefreut dies zu sehen!
    Schönen 1 Juni wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,
    ich bin dir gern durch den Japanischen Garten gefolgt. Wunderschön.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. ich war noch nie in Kaiserslautern ... und freue mich dass ich jetzt sogar in den Japanischen Garten gekommen bin :-)
    danke für die schönen Bilder.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  4. Japanische Gärten sind schon was Schönes.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Andrea, deine Fotos sind wieder ein echter Hingucker, ich glaube ich hätte mich in den japanischen Garten auch sehr wohlgefühlt, in den Teehaus hätte ich auch gerne einmal reingeschaut- schade das da keiner rein darf.0
    LG Helga

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.