Freitag, 26. September 2014

Pfefferminzsocken und mehr


 Geschafft, meine Pfefferminzsocken sind fertig. 


  Verstrickt habe ich dafür 77 g Sockenwolle LL 420m / 100g mit Nadel Nr. 2,5. Ein tolles Muster, was einfach Spaß machte.  Mein Rückstand ist fast aufgeholt und auch an den Drachenschwingen habe ich weitergenadelt. Nun kann der nächste Monat kommen...☺☺☺


Ecken und Kanten war auch ein Augustmuster beim 12-Socken-Projekt, hätte ich beinahe vergessen zu zeigen. Dieses Mäandermuster gefiel mir so gut, die mussten einfach gestrickt werden.


Ja, Socken haben in diesem Jahr einen hohen Suchtfaktor bei mir. Bin mal gespannt wie lange das anhält, lach.

Damit der Vorrat nicht ausgeht durften zwei neue Strängelchen bei mir einziehen. 


Seerose und Kujako Koi, mit denen habe ich schon so lange geliebäugelt und da ja der Vorratsabbau gut voranschreitet fiel mir einfach kein guter Grund ein, ihnen den Einzug zu verweigern, grins. Ihr kennt das sicherlich...☺☺☺




Montag, 22. September 2014

Ein bisschen Rückstand ...

....habe ich beim 12 für 14 Projekt auf ravelry.

Für August hatte ich mir den Strang Fleißiges Lieschen vorgenommen. Daraus sollen ein paar Drachenschwingen werden. Doch irgendwie geht es nicht voran.




Die erste Socke ist zwar angestrickt, aber mittlerweile haben wir ja schon Ende September.



Irgendwie läuft es nicht so rund, obwohl mir das Muster  sehr gefällt. Aber es ist kein Muster für eine Strickrunde, weil.....da wird natürlich auch gequasselt, grins, Das ist bei mir eher etwas für eine ruhige Strickstunde , mit schöner Musik oder gutem Hörbuch. 


Der Septemberstrang ist wieder aus meiner Färbeküche ☺


Kapuzinerkresse habe ich ihn genannt. Daraus sollen Pfefferminzsocken werden.  Hier bin ich schon wesentlich weiter. Die erste Socke ist bereits fertig. Das schaffe ich im September bestimmt noch. ☺



Donnerstag, 11. September 2014

Vorbei.......

.....sind die Ferien, und so werde ich auch wieder zu meinen Blogrunden starten können, die ich während der Sommerpause eher verhalten drehen konnte.

Vielen Dank für die lieben Kommentare während meiner "Auszeit".☺


Viel Neues gibt es nicht zu zeigen. Die letzte Woche durfte ich mit Grippe verbringen, so dass meinen Stricknadeln eine Pause vergönnt war. 

Daher zeige ich euch noch zwei Strickprojekte, die bereits vor dem Urlaub fertig wurden.

Einmal die Cherry Jam Socken, das Monatsprojekt vom Juli beim 12-Socken-Projekt, hier eingebettet in die Insellandschaft von Ameland, (noch ein bisschen im Urlaub schwelgen, seufz)




Ich hatte mich allerdings für die Söckchenvariante entschieden und für meine Färbung Fingerstrauch
vom letzten Sommer.


Mit mit den flüssigen Textilfarben von EMO arbeit ich gerne, leuchtende Farben und einfach zu mischen. Auch Probleme mit Ausbluten bei farbintensiven Fäbungen hatte ich bisher noch nicht.

Vielleicht zeigt sich der Spätsommer doch etwas stabil, so dass ich nochmal Gelegenheit zum Färben bekomme. Da ich nicht über den Vorteil einer "Färbeküche" verfüge, begnüge ich mich mit dem Garten, der einem eventuelle Farbflecke besser verzeiht als der Küchenboden.☺☺☺ 


Dann ist auch wieder eine Brickless fertig geworden.



Dieses locker-luftige Tuch hat es mir einfach angetan. Es ist bereits mein viertes, dazu passend sollen noch Socken und Handstulpen folgen. Weihnachten rückt ja näher, lach, und dieses Set gibt ein Weihnachtsgeschenk für einen lieben Menschen, dem es hoffentlich eine kleine Freude bereitet. 


Mittwoch, 10. September 2014