Dienstag, 9. Dezember 2014

Es gibt noch was...

zum Zeigen...☺☺☺
Socken, wie könnte es auch anders sein, lach.

Diese beiden Paare sind mir allerdings schon vor Wochen von der Nadel gehüpft
und irgendwie vergessen worden.

Viel zu schade, denn die Muster sind so herrlich schön einfach, ideal wenn man mal keine Lust hat ständig auf einen Chart zu blicken.

Für mich war es Entspannung für zwischendurch. ☺

Hier einmal die Curryklemme von Edda Foken:


und

Mach´s einfach von Claudia Hering:


Letzteres war ein Mustervorschlag in der ravelry Gruppe 12-Socken-Projekt für September.

Im Oktober hatte ich mich dann für das Muster Kon-Tiki entschieden, ebenfalls von Edda Foken.


Hier seht ihr den gewickelten Knäuel, die Farbwiedergebung ist besser, als bei den gestrickten Socken.


Das Muster zu stricken war ein Genuss, die solargefärbte Wolle war es leider nicht (hatte ich ja schon mal hier geschrieben).

Von der lieben Agnes bekam ich einen guten Tipp 
(manchmal kommt man nicht auf das Naheliegende)......
einfach mit Haarspülung waschen. 
Das hat es gebracht. Ich habe den Socken ein richtiges Pflegebad gegönnt und nun sind sie kuschelig weich.

Das Projekt 12 für 14, aus der ravelry Gruppe Stricken statt klicken neigt sich auch dem Ende zu, doch da bin ich etwas in Rückstand.

Zwei Stränge warten noch auf ihre Verarbeitung. ☺

Diesen Strang meiner selbstgefärbten Wolle hatte ich für November vorgesehen. Es soll ausnahmsweise, grins, mal ein Tuch daraus werden. 



Und der Dezemberstrang ist von Tausendschön, 



da weiß ich aber noch nicht was ich draus machen soll. 
Tuch oder Socken - mal schauen.


1 Kommentar:

  1. Wow , schöne Socken hast du wieder gemacht , liebe Andrea . Die Farben vom letzten Strang finde ich super schön , da könnte ich mir auch gut ein Tuch vorstellen . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.