Montag, 12. Mai 2014

Mojos, mal light


Mojos light habe ich für unseren Jüngsten aus Schafpatenwolle von Opal gestrickt.

Die Farbkombi ging gerade noch so.....☺
Die knautschigen Strümpfe, na ja, überzeugten auch erst nach der Anprobe.


Doch nun sind sie genehmigt und haben den ersten Tragetest bestanden....puh, nochmal Glück gehabt.

Ja im Teenageralter wird halt nicht mehr einfach etwas angezogen...
Dabei macht es wahrlich keinen Spaß Socken  für Schuhgröße 46 zu stricken.... Man glaubt der Fuß würde nie fertig. ☺


Ein paar Sneakers sind aus einem Baumwoll/Schurwollgemisch enstanden. Das Richtige für warme Sommermonate, die hoffentlich auch kommen.☺

Nur glatt rechts wollte ich nicht stricken, und so habe ich mich noch mal für 
den Jeck von Regina Satta entschieden.



Weil noch genug übrig blieb, gab es auch mal wieder Regenwürmer und Kindersöckchen aus dem Rest.


Habt einen guten Start in die neue Woche.


Kommentare:

  1. deine Sockenparade ist sehr schön geworden besonders die bunten Jungssocken gefallen mir sehr gut.
    Eine schöne Woche wünsch ich dir
    Lg Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Lib Andrea,
    die Jungensocken gefallen mir ausnehmend gut. Die würde
    ich auch anziehen.
    Die Sneakers sind aber auch Klasse.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Da geb ich dir recht, glatt rechts stricken ist sowas von mega langweilig. Ich muss nämlich auch noch zwei Paar Herrensocken stricken und schiebe das Projekt so vor mich her.
    Liebe Grüße, Conni

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Socken hast du gestrickt . Die bunten gefallen mir gut . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  5. Die light Mojos gefallen mir ausserordentlich gut, vielen Dank für die Mustervorstellung, ich habe sie zwar schon in meiner Library gehabt aber aus den Augen verloren. Nun habe ich sie ausgedrucht und stricke sie bei Gelegenheit mal, die Schulter tut zwar immer noch weh aber ein wenig Nadeln geht schon wieder.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.