Montag, 9. Dezember 2013

Häkelbordüren....

haben mittlerweile auch die Tür-


und Fenstergardine bekommen.


Die Anleitung ist aus einem alten Burdaheft über Filethäkelei. Ganz glücklich habe ich die Borden angenäht und was passiert mir dann??

Ein Fläschchen Nagellack zersplitterte auf dem Fliesenboden in 1000 Teile und spritzte auf die Türgardine. Das Bild entstand noch vorher. Was mache ich jetzt? Nagellackentferner hat nicht wirklich was gebracht. Die Farbe ist zwar blasser, hat sich aber auch ausgebreitet.
Ich könnte heulen....

Kommentare:

  1. Wow liebe Andrea, die Vorhänge sehen edel aus! Aber leider habe ich Dir überhaupt keinen Tipp, wegen den Flecken. Das ist wirklich sehr ärgerlich! Ärgere Dich nicht zu heftig, das verändert nicht die Situation, Du schadest nur Dir selber.
    Grüßle und eine angenehme Woche
    Crissi

    AntwortenLöschen
  2. Oh , liebe Andrea , das ist ärgerlich . Vielleicht geht es ja mit Lösungsmittel vom Maler weg .
    Die Vorhänge gefallen mir gut .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  3. Da ist Nagellackentferner zu schwach. Da muss eine härtere Waffe ran. Nitroverdünnung! Hatte das auch schon weil ich zum Werkeln manchmal auch Nagellack benutze.
    Schade um Deine schöne Häkelei.

    Liebgruß
    Tiger

    AntwortenLöschen
  4. das sind wundervolle Gardinen udn ich hoffe du bekommst das wieder raus...
    Drück dir die Daumen!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. Oh...wie elegant diese Gardinen Andrea!!!Du kannst den Unfall als Kunst benutzten....ne Spass.Bin mir sicher das Du es hinkriegst,obwohl Nagelack..hm..hm...
    Viel Glück!!!
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Das ist mal eine gute Idee mit den häkel Borden,sieht super aus,
    LG hannelore

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.