Montag, 23. Dezember 2013

Alle Jahre wieder.....


....wird mein Sternenrohling neu dekoriert. Letztes Jahr erstrahlte er ganz klassisch in grün und rot, dieses Jahr  habe ich mich für Naturtöne entschieden, aufgelockert durch Wellpappesterne. Davon habe ich vor Jahren eine ganze Schachtel voll in allen Größen gearbeitet, die jedes Jahr auf Fensterbänken und Schränken, an Fenstern und auf Gestecken verteilt werden.



Der Haselnusszweig hat auch mittlerweile seine Weihnachtsdeko erhalten,



  die letzten Kleinigkeiten haben ihren Platz gefunden.



Weihnachten darf kommen.☺


 Neuerdings habe ich ein Backblech extra für Vanillekipferl. Eine tolle Sache. Man streicht den Teig in die Vertiefungen und fertig, kein rollen, schneiden, formen...... super. ☺




 Rezept: 

200 g weiche Butter
100 g Zucker
2 Eier
2 Päckchen Vanillezucker
200 g Mehl
60 g  gemahlene Mandeln

Alle Zutaten für den Teig gut verrühren. Den Teig dann mit einer Spachtel in die Vertiefung streichen.
Bei 160° C Heißluft ca. 12-15 min backen.

Kipferl aus der Form stürzen und in einem Gemisch aus Vanille- und Puderzucker wenden.


Auf dem Flohmarkt habe ich vor einiger Zeit dieses Buch entdeckt. Lange hatte ich danach gesucht, meine Freude war groß als es mir durch Zufall in die Hände fiel.




Geschildert wird hier die Geschichte der Quäkerfamilie Birdwell vor dem Hintergrund des Amerikanischen Bürgerkrieges.

"Jess und Eliza sind so verschieden wie Sonne und Mond.
Aber sie führen eine beneidenswert harmonische Ehe. Bis....ja, bis zu jener Reise nach Philadelphia, die Jess unternimmt. Stecklinge für eine neue Sorte Frühkirschen will er bestellen - und kehrt mit einem Harmonium zurück. " Entweder das Instrument oder ich!" , warnt Eliza. Es bleiben beide
Eine warmherzige Liebesgeschichte voller Spannung - eingebettet in die ehrwürdigen Traditionen der amerikanischen Quäker."
(Inhaltsangabe des Brunnen-Verlags)

Mir hat das Lesen genauso viel Freude bereitet, wie der Film, der 1956 unter dem Titel "Lockende Versuchung" erschien, in den Hauptrollen Gary Cooper und  Anthony Perkins in einer seiner ersten Filmrollen. ☺


Den weihnachtlichen Läufer für auf das Klavier habe ich doch noch fertig bekommen.




Trotz meiner guten Vorsätze war die Adventszeit mit vielen anderen zeitintensiven Aktivitäten gefüllt, so dass ich nicht alle meine Nähideen verwirklichen konnte.
Aber es muss ja auch noch was fürs neue Jahr übrig bleiben. ☺

Zum Abschluss dieses Posts nun noch ein Gedicht, welches meine Mutter mir immer vorgesagt hat. Sie musste es noch in der Schule auswendig lernen. Ich habe es später meinen Kindern vorgelesen und obwohl sie heute längst über das Vorlesealter hinaus sind, gibt es diese Tradition bei uns immer noch, in der Nacht vor dem heiligen Abend:

Die Nacht vor dem heiligen Abend

Die Nacht vor dem heiligen Abend
da liegen die Kinder im Traum.
Sie träumen von schönen Sachen
und von dem Weihnachtsbaum.

Und während sie schlafen und träumen
wird es am Himmel klar-
und durch den Himmel fliegen
zwei Englein-wunderbar.

Sir tragen ein hodes Kindlein,
das ist der kleine Christ,
das ist so fromm und freundlich
wie keins auf Erden ist.

Und wie es durch den Himmel
still über die Häuser fliegt,
schaut es in jedes Bettchen
wo nur ein Kindlein liegt.

Und freut sich über alle,
die fromm und artig sind.
Denn solche liebt von Herzen
das gute Himmelskind.

Heut schlafen noch die Kinder
und seh`n es nur im Traum,
doch morgen tanzen und springen
sie um den Weihnachtsbaum.  


Robert Reinick (1805-1852)




Kommentare:

  1. schööön wieder von dir zu lesen meine liebe,
    ich wünsche dir ein frohes weihnachtsfest,
    wir sehen uns hier wieder
    herzlichst christine

    AntwortenLöschen
  2. Toll deine Weihnachtsdeko. Am allerbesten gefällt mir das dtritte Foto. Diese Haken sind ja wohl der Knaller!

    Nun wünsche ich dir ein schönes Weihnachtsfest!
    Alles Liebe Marion

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea,

    ein wunderschönes Gedicht und tolle Deko.
    Ich wünsche dir ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für 2014
    lg monika

    AntwortenLöschen
  4. danke für die vielen schönen Weihnachtsbilder und Gedanken :-)
    Deine Weihnachtsdeko gefällt mir sehr - auch die Kleinigkeiten.
    Dass es ein Backblech extra für Vanillekipferl gibt wusste ich noch nicht.
    Und dann noch so ein schönes Buch - und der weihnachtliche Läufer - und das schöne Gedicht ...
    es hat richtig Spaß gemacht zu lesen und zu schauen :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.