Montag, 30. September 2013

Sand und Meer......

ein Strang aus meiner Färbung mit den EMO Textilfarben ist in Arbeit. 



Einfache Stinos wollte ich keine stricken, zu aufwendig sollte das Muster auch nicht sein. 
Daher entschied ich mich für den " Jeck", ein Muster von Regina Satta.

Es lässt sich gut auf die verschiedenen Größen anpassen. Mit der 6-fach Sockenwolle genügte eine Anschlag mit 52 Maschen.

Bevor ich als nächstes "Himmel über Ameland" verstricke, will ich erst noch die August- und Septembersocken vom 12-Socken Projekt beenden. Angestrickt habe ich sie in der vergangenen Woche, als mich die erste Erkältungswelle zu einer "Couchkur" zwang.☺

Mal sehen, ob ich es bis Ende Oktober schaffe, endlich wieder auf dem Laufenden zu sein. Denn das Oktobermuster steht ja auch schon vor der Tür. 

Kommentare:

  1. Eine schöne Farbwahl , dadurch sind die Socken sehr neutral .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,
    die Socken sehen gut aus. Danke für den Link, ich stricke nämlich auch nicht so gern glatt recht - ist mir einfach zu langweilig.
    Liebe Grüße, Conni

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Färbung und das Muster passt perfekt.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  4. Da hast Du Dir ja ganz schön viel vorgenommen, aber Schritt für Schritt kriegst Du das bestimmt hin, und diese Socken sehen dank der tollen Wolle und dem schönen Muster schon mal super aus.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  5. ein tolles Muster Andrea,und die Faben sind wunderschön.Ich fühle ihre Wärme-)
    LG
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Schön werden die Socken wieder!
    Die Namen der Muster und der Wolle gefallen mir auch immer sehr :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.