Freitag, 14. Juni 2013

Quilttop endlich fertig

Geschafft, nachdem ich letztens so nähwütig Loops und Täschchen genäht habe, ist nun auch nach der Nähpause mein Bargellotop fertig geworden.




Eigentlich hat ja auch nur noch der Rand gefehlt, wahrscheinlich damit auch die Herausforderung, lach

Nun warte ich noch auf den Rückseitenstoff, damit ich den Quilt heften kann.

Quilten will ich ihn von Hand. Als Kontrast zu den "Treppen" habe ich mir Kreise vorgestellt. Fünf Stück mit unterschiedlichem Durchmesser. Jeder Kreis soll ein Lebensjahrzehnt symbolisieren. Schnell nachgerechnet, genau, das ist der Geburtstagsquilt auf den mein Mann  schon einige Zeit warten muss, grins.

Ob ich ihn dann aber wirklich ins Büro hänge (den Quilt, nicht meinen Mann :-))? 
Ich glaube im Treppenhaus kommt er mit seinen leuchtenden Farben besser zur Geltung und wäre auch ein passendes Gegenstück zu meinem "Hundertwasser".



Kommentare:

  1. was für eine wundervolle arbeit.
    lieben gruß, petra

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschöner Quilt,und so schöne strahlende Farben.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. Wow ist der klasse geworden . Da steckt aber viel Arbeit drin . Ein echter Hingucker . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  4. Dein Bargello schaut toll aus !! Gefällt mir !!
    Monika und ich haben auch einen , fehlt nur der Rand .
    Irgendwann wirst du unsere am Blog sehen .
    Herzliche Grüße , Heidi aus Wien

    AntwortenLöschen
  5. Das Teil ist ja der Hammer ich sehe die Stunden an mir vorbeifließen die dieses stolze Top gebraucht hat - meine Hochachtung.

    Ich würde auch eher den Quilt aufhängen, Männer fangen an zu müffeln wenn sie länger wie eine Woche hängen - kicher.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.