Donnerstag, 3. Januar 2013

Das Alles-Klar-Prinzip

Kennt ihr das "Alles-Klar-Prinzip", welches einem in so mancher Klassenarbeit einen Flüchtigkeitsfehler einbrachte, weil ja auf den ersten Blick "alles klar" war. Und dann stellt man fest, grins, dass man dies vererbt hat. Aber es ist nicht so als ob das mit dem Ende der Schulzeit ausgemerzt wäre, nein, das "Alles-Klar-Prinzip" zieht sich durch das ganze Leben und schlägt immer dann zu,
 wenn man sich seiner Sache zu sicher ist.

So geschehen beim "Ernatuch" von Michaela Wirtz.

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Doch das "Alles-Klar"Prinzip" hatte mir hier die Sicht auf die Anleitung wohl versperrt, denn dass dieses einfache Tuch kraus rechts gestrickt wird, hatte ich schlichtweg nicht gelesen.




Also seht ihr hier die "Erna" in der "glatt rechts" gestrickten Variante


Auch nicht schlecht, doch ..


..jeder erfahrenen Strickerin ist klar, was für ein Problem sich da ergab....

Dass dadurch das Tuch ein gutes Eck länger wurde, war nicht tragisch, aber ein glatt rechts gestricktes Tuch rollt sich natürlich an der geraden Seite ein. 
Das hieß erstmal gut dämpfen und trotzdem, wie ihr oben seht, ließt es sich nicht ganz ausbügeln.

So musste natürlich das ganze nochmal gestrickt werden, diesmal ohne das "Alles-Klar-Prinzip", grins.


Hier kommt jetzt die Original-Erna, 


etwas kürzer, doch ohne Rollrand 


gefällt sie mir besser.

Einige Daten:

Erna glatt rechts: aus Opal "Buffalo Bill" (75% Schurwolle, 25 % Polyamid), LL 425m  /100 g
mit Nadel Nr. 4

Erna kraus rechts: aus Aktiv Wolle (50 % Wolle, 25 % Baumwolle, 25 % Polyamid),
 LL 416 m / 100 g mit Nadel Nr. 4

Zum Abschluss bleibt mir nur zu sagen: Seid auf der Hut vor dem " Alles-klar-Prinzip". :-)
Alles klar und 

Kommentare:

  1. Hallo Andrea,

    deine Erna´s haben beide etwas. das sich das eine Tuch einrollt, na ja, daran musst du dich eben gewöhnen.
    Aber mach dir nichts draus, ich bin auch eine, die oft nach deinem "Alles klar" Prinzip drauf los strickt.

    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Beide sind wunderschön und mich stört das Einrollen auch überhaupt nicht,
    es ist ja ein Schal;-))
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  3. Okay, Alles klar, lol, habe verstanden!

    Trotzdem sind sie _beide_ hübsch anzusehen!!! ...

    findet der
    Tiger, liebgrüßend vom Handy aus. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin kein Ass in Sachen Handarbeit , aber das zweite gefällt mir auch besser . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  5. Andrea sieh das mal so, dieses Tuch ist halt unverwechselbar und einmalig, basta. Sind beide sehr schön anzusehen und wer es nicht weiß , denkt es muß so sein.
    Liebe Grüße von Siggi und Woodstock

    AntwortenLöschen
  6. Andrea - ich gratuliere dir zu beiden Werken - und ich bewundere dich, dass du tatsächlich noch ein zweites Teil gestrickt hast.
    Beim Original-Erna finde ich dir Farbe ganz besonders schön.

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.