Samstag, 26. Januar 2013

Angestrickt...


habe ich eine neue Weste, dieses mal für meinen lieben Schatz.

Viele Zöpfe und tiefdunkles blau (sieht hier viel heller aus als es ist)
lassen die Arbeit nur langsam vorangehen.  Die ersten Altersspuren machen sich bemerkbar, grins und für die "Nahaufnahme"muss ich die Brille ausziehen, wo andere eine Lesebrille anziehen. Abends brauche ich das nicht anzufangen, die Augen sind dann einfach dafür zu müde und über Tag fehlt die Zeit. Da wird es wohl in diesem Winter nicht mehr dazu kommen, dass er sie tragen kann.


Und er macht schon dauernd lachende Berkungen: "Was macht denn meine Weste?" oder grübelnd: "Ob es dieses Jahr noch was damit wird?"
Da kommt dann auch mal scherzhaft ein Wollknäuel von mir geflogen.
Ihr seht, stricken bringt richtig Freude.:-)


Fernsehen und stricken geht daher auch nicht so gut, jedenfalls nicht mit so einem "verzopften" Teil, daher ist das die Gelegenheit endlich mein Weihnachtsgeschenk zu hören. Ich liebe Märchen.


Fertig geworden sind auch mittlerweile die neuen Filzpantoffeln für unseren Jüngsten und


ein weiteres Paar Socken, welche schon ein neues Zuhause gefunden haben.
Gestrickt habe ich sie aus Opal Sockenwolle "Gärtner.

Macht euch ein schönes Wochenende und 

Kommentare:

  1. Aaach, jetzt ist mir klar geworden: Du meinst Anstricken im Sinne von Anfangen, für mich klang es zuerst wie Anstricken im Sinne von Verlängern.;)

    Und der arme Mann hat jetzt kalt? Menno, das geht aber gar nicht!!!! Und wo das Muster auch noch so toll ist. Echt schade für ihn! War wohl nur ein Märchen, daß er sie im Winter tragen kann. ? ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=, auch die anderen Sachen bewundernd!

    AntwortenLöschen
  2. egal wann die Weste fertig wird - sie wird auf alle Fälle sehr schön :-)
    Die Filzpantoffeln sind auch klasse - und auch die Socken.
    Ich schicke dir liebe Sonntagsgrüße durch den pc
    von Heidi-Trollspecht :-)

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.