Donnerstag, 31. Mai 2012

Maisocken

Für den Wonnemonat Mai hatte ich mich beim 12-Socken-Projekt als Erstes für
die Lochmustervariante entschieden, schön luftig für die hoffentlich warmen Sommertage.


Gestrickt aus gelber Sockenwolle LL 420m/100g mit Nadelstärke 2,75.

Sie gefallen mir, aber ich werde sie wohl für einen guten Zweck stiften, denn sie passen mir nicht, seufz. Am Fuß sitzen sie zu locker und der Schaft ist mir zu lang.
Klar habe ich zwischendurch anprobiert. Aber irgendwie wollte es nicht richtig. Ich hatte auch keine große Lust Maschen und Mustersatz anzupassen und aufribbeln wollte ich auch nicht.
Also habe ich nun etwas für meine Spendenkiste und Projekte, wo Socken willkommen sind gibt es ja immer.

Mit dem zweiten Vorschlag habe ich auch begonnen, denn Hermines Alltagssocken gefielen mir ebenfalls. Schließlich muss ja ein bisschen Wollvorrat abgebaut werden. :-)
 Ja, und morgen gibt es ja schon wieder Musternachschub für das Juniprojekt. 

Freitag, 25. Mai 2012

Frangiflutti.....

der Erste, ist mir hier von der Nadel gehüpft.


Gesehen hatte ich ihn bei Maggy  vor einiger Zeit und mich direkt in ihn verliebt.
Ein Projekt das durchaus für die Abendstunden tauglich ist, an Sommernachmittagen in gemütlicher Strickgesellschaft genadelt werden kann und Spaß macht.


Beim Fotoshooting im Garten war auch das vierpfotige Modell dabei.. ...Athene, die gerade überlegte, ob sie auf einen Streifzug durch den Wildgarten gehen  oder doch lieber ein Päuschen am Teich einlegen sollte.


Letztlich hat sie sich dann für den Streifzug entschieden.....

Noch ein paar Daten: Frangiflutti ist ein Modell von Edith Filzhof
gearbeitet mit Nadelstärke 3,5 mm und 100 g Sockenwolle.

Donnerstag, 24. Mai 2012

Auflösung

Ja, ihr Lieben, das habt ihr gut erkannt...
Vom Rhein ging es erstmal an den Main. Zwischen Spessart und Odenwald liegt das wunderschöne  Miltenberg mit seiner historischen Altstadt.


Sie diente auch schon als Filmkulisse für " Das Wirtshaus im Spessart"

 

Am Main entlang kann man herrlich wandern und vor allem radfahren.


Gewandert wurde dann nachmittags auch nochmal in den Weinbergen. Es war gut warm und man kam schon etwas ins Schwitzen.


Genächtigt wurde im schönen Weinort " Beckstein", sozusagen direkt an der Quelle, lach.


Von dort ging es dann zum nächsten Ausflugsziel: Bad Mergentheim


Auf dem Rückweg gab es dann einen Zwischenstopp in Mespelbrunn


mit kleiner Führung durch das Schlösschen, wo Kunstgegenstände aus vielen Jahrhunderten und verschiedenen Kontinenten zu sehen waren.

Ja, und dann blieb nur noch die Heimreise, zum Glück ohne viel Verkehr, ohne Staus und Unfälle.

 

Dienstag, 22. Mai 2012

Urlaub in Kürze....

Das verlängerte Wochenende bot sich dazu förmlich an, mal einen kleinen Kurzurlaub einzuschieben.
Das Wetter war herrlich, die Strecke nicht allzuweit (nur 230 km von uns) und so ging es dann am Donnerstag los.

Hier ein paar kleine Kurzimpressionen:


kulissenmäßiges


nachdenkliches


künstliches


metallisches


verschlossenes


religiöses


wandermäßiges


grenzsteiniges


blumiges


verstecktes


entzweites


nostalgisches



historisches

Jetzt dürft ihr mal raten, wo wir waren so kurzentschlossen zum Kurzurlaub, lach.

Am Donnerstag gibt´s dann die Lösung....

Samstag, 19. Mai 2012

Pimpelliese die Zweite......

Vor einiger Zeit bereits hatte ich nach der Anleitung von Christine Ebers eine Pimpelliese gestrickt, und mir da schon vorgenommen, es nicht bei dieser einen zu lassen.

Nun kam mir die Aktion "Sternstunden" gerade recht, eine gute Gelegenheit für die zweite Variante.

Die Anleitung ist auch tauglich für die Abendstunden, augenzwinkern, und
das Tuch ist relativ schnell dann genadelt.


 Verstrickt wurde hier ein Knäuel Sockenwolle LL425m / 100 g in der Farbe avocado
mit Nadelstärke 3,5 mm.

Bunte Sockenwolle in tollen Färbungen machen jedes Stück zum Unikat, da wird es bei mir bald eine dritte Version geben, diesmal als Geburtstagsgeschenk.....


Dienstag, 15. Mai 2012

AMC und Socken

Seit langer Zeit habe ich endlich mal wieder einen AMC - Tausch gemacht.

Von der lieben Simone bekam ich eine herrlich "gedoodelte" Karte, einfach genial,  


 und auf die Reise ging diese nostalgische AMC mit gehäkelter Spitze.


Ein paar Männersocken sind noch fertig geworden,


allerdings haben sie mir so gar keinen Spaß gemacht, und weil ich noch das ein oder andere strickmäßig eingeschoben habe, hat es fast vier Wochen gedauert.

Freitag, 11. Mai 2012

Kleine Färbeexperimente...

.....habe ich vor kurzem mit Ostereierfarben durchgeführt.

Hier seht ihr die Ergebnisse:   



So ganz überzeugt haben mich die Farben allerdings nicht
Im Gegensatz zu der mit Kool Aid gefärbten Sockenwolle  sind die Farbpigmente trotz Essigvorbehandlung nicht so aufgenommen worden, d.h. nach der Fixierung haben sie sehr nachgeblutet und dadurch an Farbintensität verloren.

Die Farbkombis gefallen mir schon gut und verstricken werde ich sie auf alle Fälle, doch nur für mich selbst, denn waschmaschinentauglich sind sie nicht.

Wunderbar weich sind sie allerdings, denn diesmal durften die Wollstränge im ein Bad mit Lanolin genießen.

Mit Luvotex und Emo Textilfarben werde ich die nächsten Versuche starten, mal sehen, wie diese werden.