Donnerstag, 25. Oktober 2012

Vorbei....

So viele Wochen der Vorbereitung und innerhalb von Stunden war das große Fest vorbei.
 
Leider, auf der einen Seite, denn die Feier war schön, und zum Glück auf der anderen Seite, denn wir sind  auch ziemlich geschafft.
 
Letzte Woche war ja der eigentliche Geburtstag. Morgens in aller Frühe haben die Kinder und ich den Geburtstagstisch vorbereitet. Damit mein Mann beschäftigt war, er ist ja sonst bei uns der Frühaufsteher, wurde er währenddessen schon mal mit einer Tasse Kaffee beschäftigt, grins, die ich ihm diesmal ans Bett brachte (zur Erklärung: normalerweise bekomme ich die morgens gebracht).
 
 
Abends gab es dann eine kleine Feier mit der Familie bei Kesselgulasch und Baguette.

Der Eintopf schmeckt super und ist vor allen Dingen auch in großen Mengen kochbar. Wenn man über einen Einkochapparat verfügt, kann man ihn locker für 50 Personen vorbereiten.
 
 
 Soviel wurde diesmal nicht gebraucht, daher habe ich diesmal den Gänsebräter benutzt.
 
 
Hier nun das Rezept für 20 Personen:
 
1000g Schweinegulasch
1000 g Rindergulasch (Bug)
1000 g Zwiebeln
2 rote, 2 grüne und 1 gelbe Paprikaschote
10 Möhren
2 Knoblauchzehen
4 x 1/2 l Dose geschälte, stückige Tomaten
2 Teel. Paprika edelsüß
2 Teel. Paprika rosenscharf
10 Döschen Tomatenmark
 
1 Becher Schmand
200 ml süße Sahne
1200 g gewürfelte Kartoffeln
Salz, Pfeffer, Fleischbrühe, nach belieben Rotwein.
 
Das Gulasch in heißem Schmalz anbraten. Paprika waschen und entkernen und in kleine Würfel schneiden, ebenso die Zwiebeln. Knoblauch pressen und mit den Zwiebeln anbraten.
Das ganze mit 2 l Fleischbrühe ablöschen. Paprika zugeben und 60 Minuten leicht köcheln lassen. Dann die Kartoffeln und die kleingewürfelten Möhren, die Tomaten mit Brühe und ca. 1, 5 L Wasser zugeben ( oder 1 Liter Rotwein, 500 ml Wasser). Tomatenmark und die restlichen Gewürze daruntermischen und nochmals 60 Minuten köcheln lassen. Mit Creme fraiche und Sahne abschmecken.
 
Heiß servieren mit Stangen-Weißbrot.
 
 
So sah es am Freitag aus, als wir anfingen die Tische für das große Fest am Samstag zu richten. Nein, dass ist nicht bei uns zu Hause, für soviele Gäste hätten wir keine Platz.
 

Hier im Hintergrund legt meine Mutter noch letzte Hand an die Deko.
 
 
 Samstagmorgen wurde nur noch das Geschirr eingedeckt, und so langsam ging es in den Endspurt.
 
 
Aus Stoff, Vliesofix und Schabrackeneinlage habe ich morgens in aller Frühe noch schnell das Geburtstagsmotto ausgeschnitten, welches mein Mann sich gewünscht hatte.
 

 
Und dann durften die Gäste kommen.

Ja, ihr vermisst hier bestimmt die Geburtstagsfotos von der Feier an sich... Ich auch, lach.
Wie es dann so ist, trotz guter Planung und Vorbereitung läuft nicht immer alles so glatt. Überall wurden hilfreiche Hände gebraucht, und so habe ich komplett vergessen Fotos von der Feier zu machen. Erst morgens in aller Frühe, nach dem wunderschönen Fest fiel es mir ein. Zum Glück haben Freunde von uns viele Fotos gemacht.

 Ausschlafen am Sonntag war nicht drin, der ganze Tag verging mit Aufräumen, denn der Saal musste natürlich auch ordentlich wieder übergeben werden.

Ehrlich ich war total geschafft und habe fast bis Mittwoch gebraucht um wieder in die Reihe zu kommen. Ein paar Kleinigkeiten haben ihren Platz noch nicht gefunden, doch das Meiste ist wieder an Ort und Stelle.

Zum Glück kommt jetzt mal so schnell kein große Feier mehr.......

.....aber schön war es doch.
 


Kommentare:

  1. Klasse ... so ein großes Fest und die vielen vielen Vorbereitungen und Ideen im Vorfeld. Alles Liebe deinem Mann! Mir steht das auch bevor, meiner wird im nächsten Jahr 50. Ich persönlich hab ja noch laaaaaaaaange Zeit *lach*

    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein fest. da denkt ihr mit Sicherheit noch lange dran zurück!
    Und nachtrglich noch alles Gute für deinen Mann!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Das war sicher ein gelungenes Fest wo jeder gerne daran zurück denkt!
    Und ich fühle mit dir, dass du jetzt gerne eine Verschnaufspause hast!!
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  4. glückwunsch an den gatten. er kann stolz auf dich sein, wie schön du seinen geb. bereitet hast!
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Gratulation nachträglich . Eine schön gedeckte Tafel hast du da gehabt . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich gratuliere deinem Mann auch nachträglich ganz herzlich zum 50. Geburtstag. Da habt ihr ja wirklich eine richtig schöne Feier auf die Beine gestellt.
      Singen ist das Atmen der Seele ... ein schöner Spruch :-)
      lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

      Löschen
  6. Ein ganz herzliches Dankeschön von meinem Mann für die lieben Geburtstagswünsche. Er war ganz überrascht und hat sich sehr gefreut. :-)

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ich komm zwar hinterhergetigert,
    möchte aber auch noch Alles Gute wünschen!

    Schön dekoriert und gut gekocht!

    ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.