Freitag, 5. Oktober 2012

Eine Katzenverschwörung...



Kiara ließ sich da überhaupt nicht vertreiben. Selbst als ich die Ordner ausbreitete und wahnsinnige Geschäftigkeit vortäuschte, hielt sie die Augen fest geschlossen. Ja, so eine echte Schlafkatze kann halt nichts wecken.
Vielleicht sollte ich über einen größeren Schreibtisch nachdenken, damit die Katze auch noch darauf Platz hat?
Jedenfalls bin ich letztendlich mit dem ganzen Aktenkram ins Esszimmer umgezogen ,und sie schlief friedlich im Büro den ganzen Tag.

Abends ging sie für einen kurzen Spaziergang raus, aber wirklich ganz kurz, nur um dann.....
 


.....das Bügelbrett zu besetzen. Also irgendwie habe ich das Gefühl, das ist Absicht. Meine Arbeit wird ganz bewusst torpediert. Ich sollte mir mal ein paar erzieherische Maßnahmen einfallen lassen, z. Bsp. mit Fressen da weglocken. Nein, funktionierte nicht, gefressen hatte sie ja vor ihrem Spaziergang.
Ich gab auf. Also raus mit dem Strickzeug, weg mit der Bügelwäsche, aber.......



.....der Wäschekorb war mittlerweile von Athene erobert worden.


Ja, und an stricken war nicht wirklich zu denken, denn...



....Kiara hatte ihre sportlichen fünf Minuten und nutzte die Wolle als Sparingpartner.

Also, ich habe den leisen Verdacht, die beiden Katzendamen haben sich gegen mich verschworen...grübel.

Letztendlich zog ich mich mit einem guten Buch auf´s Sofa zurück. Und es dauerte keine fünf Minuten, da lag Kiara auf dem anderen Sofa, Athene blieb im Wäschekorb und Ruhe war eingekehrt.
 
Nein Langeweile gibt es keine, nicht mit Haustieren.:-)






Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    ich musste immer mehr lachen über deine Katze und musste so laut los lachen das letzte Foto von ihr, also die weis dich zu beschäftigen oder auch dich davon abhalten.. Mittagschläfchen wollte sie wahrscheinlich mti dir eher machen *lach*
    mit Tieren wird alles lebendiger..

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Na Frauchen ist doch schon gut erzogen ;-))))
    Süße Fotos deiner beiden Samtpfoten!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Niedlich! Hatte als Kind auch eine Katze und will wieder eine haben - aber eine die zu 95 % weiß ist.
    Liebe Grüße, Conni

    AntwortenLöschen
  4. das ist ja echt witzig *g*. Ja - so kommst du also zu einem gemütlichen Abend :-)
    lieber Wochenendgruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  5. Ja sind denn die süüüüüss und du hast es gut, brauchst nicht mehr zu arbeiten, kannst ja nix dafür;-)))
    Herzliche Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andrea, was für ein witziges Katzenposting, vielen Dank für die schönen Fotos.
    Danke auch für deinen Kommentar bei mir, viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende aus Berlin, deine Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Ach, die Katzen meinens ja nur gut mit Dir!
    Schon komisch dass die sich immer genau da hin setzten wo man sie am wenigsten gebrauchen kann. Meine Katzen lieben Quilt UFOs die auf dem Boden ausgelegt sind, da können sie nicht widerstehen.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  8. Deine Katzen haben schon recht , Pause muss auch mal sein . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  9. *kicher* ich hab mich schlapp gelacht, wie gut Deine Samtpfoten Dich doch im Griff haben, aber keine Sorge hier ist es nicht anders, wenn Herr Dackel sich was in den Kopf setzt, wird es gemacht, so einfach ist das*lach*
    Langeweile? was ist das?
    Liebe grüße von siggi und dem Dackelterroristen Woodstock

    AntwortenLöschen
  10. *gröl*

    Das letzte Bild hier ist der Hit,
    Kiara ist 'ne Wucht,
    da kommt man sportlich nicht mehr mit,
    es bliebe beim Versuch.

    ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.