Freitag, 25. Mai 2012

Frangiflutti.....

der Erste, ist mir hier von der Nadel gehüpft.


Gesehen hatte ich ihn bei Maggy  vor einiger Zeit und mich direkt in ihn verliebt.
Ein Projekt das durchaus für die Abendstunden tauglich ist, an Sommernachmittagen in gemütlicher Strickgesellschaft genadelt werden kann und Spaß macht.


Beim Fotoshooting im Garten war auch das vierpfotige Modell dabei.. ...Athene, die gerade überlegte, ob sie auf einen Streifzug durch den Wildgarten gehen  oder doch lieber ein Päuschen am Teich einlegen sollte.


Letztlich hat sie sich dann für den Streifzug entschieden.....

Noch ein paar Daten: Frangiflutti ist ein Modell von Edith Filzhof
gearbeitet mit Nadelstärke 3,5 mm und 100 g Sockenwolle.

Kommentare:

  1. Ganz wunderbar! Der sthet auch noch auf meiner ToDoListe!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön,
    Grüßle und ein sonniges Pfingstfest
    Crissi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea
    Dein Frangiflutti ist ganz toll geworden, super schöne Sommerfarbe!
    Und Athene macht ihre Arbeit gut;-))
    Ich wünsche dir ein schönes Pfingstfest.
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,

    dein Frngiflutti ist super. Der steht bei mir auch noch auf der To Do Liste.

    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. hach ist der schön, liebe Andrea und diese Farbenpracht!!!

    einen lieben MittwochsGruß zu Dir von Traudi

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.