Freitag, 9. März 2012

Seifenverpackung.....

Ein schönes Stück Rosenseife wollte unbedingt verschenkt werden. Meine Nachbarin liebt die Seifen von Roger und Gallet und als einfaches Päckchen wollte ich sie nicht verschenken.

Nun habe ich diese Verpackung gehäkelt, einfach aus Stäbchen, festen Maschen  und Luftmaschen. Versehen mit einem Aufhänger, kann sie die Seife auch aufhängen. So verströmt sie ihren Rosenduft noch eine Weile im Raum.


Gehäkelt habe ich mit Baumwollgarn Catania fein und Nadel Nr. 3 wie folgt:

1. Rd.: 1 Masche anschlagen, das Fadenendstück zu einer Schlinge legen und 30 Stäbchen in die Schlinge häkeln. Nun am Endfaden ziehen, so dass sich der Ring fest zusammenschließt, (man kann  auch 10 LM zu einem Ring schließen.)
Die 1. Runde mit einer Kettmasche schließen.

2. Rd.: 5 Luftmaschen häkeln und in die 2. Masche ab Rundenbeginn ein Stäbchen häkeln. Nun immer wieder 2 Luftmaschen ein Stäbchen in die übernächste Masche häkeln bis die Runde geschlossen wird mit einer KM. Man erhält so eine Runde mit 15 Durchbrüchen.

3. Rd.: 2 LM und 3 Stäbchen in die erste Lücke, dann immer 4 Stäbchen in jeden weiteren Durchbruch, mit KM schließen,  insgesamt hat man nun 60 Stäbchen in dieser Runde.

4. Rd.: 2 LM, dann in jede darunterliegende Masche ein Stäbchen häkeln und  in jede 5. Masche  2 Stäbchen, insgesamt erhält man so 72 Stäbchen.

5. Rd.: 2 LM, 5 mal ein Stäbchen in jede darunterliegende Masche, dann 4 LM dabei zwei darunterliegende Maschen überspringen, * nun 6 x ein Stäbchen in jede darunterliegende M, 4 LM dabei zwei darunterliegende Maschen überspringen, ab * fortfahren bis die Runde fertig ist, mit KM schließen. Es sind nun 9 Durchbrüche entstanden.

6.Rd.: 2 LM, in jedes darunterliegende Stäbchen ein Stäbchen drüberhäkeln, * 3 LM 1 Stäbchen in den Durchbruch , 3 LF, 6 Stäbchen über die darunterliegenden Stäbchen, ab * wiederholen bis die Runde vollendet ist. So erhält man 18 Durchbrüche, durch die später das Satinband gefädelt wird.

7. Rd.: 3 x je eine KM über die ersten drei Stäbchen, *7 Stäbchen in den ersten Durchbruch, 7 Stäbchen in den zweiten Durchbruch, je 1 feste Masche über das 3 und 4 Stäbchen der Vorreihe, ab da* wiederholen. So entsteht eine schöne Bogenkante.

Zwei runde Teile arbeiten, aufeinanderlegen und an einer Stelle ( an den festen Maschen der Bogenkante ) mit einer FM zusammenhäkeln,  20 LM für den Aufhänger und mit KM in der FM schließen. Fäden vernähen.

Seifenstück einlegen und Satinband durchfädeln, mit Schleife schließen.

Fertig!

Man kann auch das Innenleben mit einem runden Lavendelsäckchen füllen.:-)

Kommentare:

  1. Sehr hübsch und nostalgisch!

    Ein duftes Wochenende wünsche ich Dir!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine nette Geste.
    LG von mir

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.