Mittwoch, 7. Dezember 2011

Winterschlaf

Es ist mal wieder soweit. Die Tage werden kürzer, draußen ist es naß und kalt, und unsere Stubentiger suchen sich ein gemütliches Plätzchen zum "Überwintern".


 Kiara bevorzugt zur Zeit einen warmen Platz auf der Heizung,


oder sie kuschelt sich in die Ecke auf dem Kratzbaum


Gelingt es ihr hin und wieder in unbeobachteten Momenten den Wäschekorb zu erobern, dann hat der eindeutig den Vorzug.


Athene liebt es sich ganz alleine die Dachetage zu sichern. Sie blockiert  hier ganz dekorativ den Eingang zum Dachboden. Ohne ein paar Streicheleinheiten kommt jetzt da keiner vorbei.


Da die obere Etage des Kratzbaumes besetzt ist, nimmt sie mit der Schlafhöhle vorlieb.
Notgedrungen, denn am liebsten ist sie die Alleinherrscherin.


Doch der absolute Lieblingsplatz ist immer noch ihr "Kartönchen" auf der Fensterbank. Hier ist es schön warm ,und einen versteckten Ausblick auf die Geschehnisse der Straße bietet dieser Platz auch noch. Also warum raus in Kalte gehen?


Kommentare:

  1. Oh ja so sind sie unsere geliebten Samtpfoten. Meine Bonny bevorzugt zur Zeit das Fensterbrett, welches genau über der Heizung ist. Im Sommer liegt sie da nie!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea
    Die zwei sind doch allerliebst!
    Es ist herrlich anzusehen, wo sie sichs bequem machen können!!
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaub alle Katzen sind gleich. Meine Beiden lieben es auch in Kisten zu liegen. Sobald irgendwo eine Box steht wird sie sofort in Beschlag genommen.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  4. Solche Bilder kommen mir bekannt vor, Mietze müßte man sein!!
    Ciao Crissi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Liebe andrea, ach sind die fotos süss, und wie er da in waschkorb liegt, herrlich!! GVLG. janine

    AntwortenLöschen
  6. Die wissen was gut ist! ;-)
    Hier regnet und stürmt es den ganzen Tag.
    Wo ist _mein_ "Kästchen"? ...lol

    Liebgruß an die Süßen!

    AntwortenLöschen
  7. Schön, eure Mietzen. Unser Mogli geht auch nur nachts raus (wenn es nicht regnet) und lümmelt den ganzen Tag in seiner Kuschelkiste rum, oder er läuft vor dem Ofen breit. Tja, Katze müsste man sein. Ihr Relaxgehabe ist einfach beneidenswert.
    Herzliche Grüße JAnet

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.