Samstag, 20. August 2011

WIP oder LA?

Geht es euch auch so, dass ihr immer mehrere Projekte in Arbeit habt? Irgendwie brauche ich immer für jede Phase eine Aufgabe. Beim Aufräumen meines kleinen Nähzimmers habe ich jetzt mal meine WIPs (works in progress) ,oder vielleicht sollte ich besser LA sagen (laufende Arbeiten???), fotografiert.
Hier sind sie, in der Reihenfolge ihres Entwicklungsstadiums:


die ersten Blöcke eines "New York Beauties" aus Batikstoffen


 die Hälfte der benötigten Blöcke für einen Sternequilt aus meinen selbstgefärbten Stoffen,


 Streifen, Streifen, Streifen, die nur noch zu einem Top zusammengesetzt werden müssen,


ein kleiner weihnachtlicher Wandbehang ( so lange dauert es ja nicht mehr bis dahin), da weiß ich noch nicht so richtig wie ich ihn quilten soll,


und zum Schluss den Blätterquilt. Er war vor einigen Jahren auf der Seite von Sulky als BOM. Ungefähr die Hälfte der Blätter habe ich gequiltet, und ein Ende ist in Sicht.

Tja, und von den Projekten, wo schon die Stoffe bereitliegen oder die Ideen im Kopf herumschwirren, rede ich lieber nicht, grins. Wer meint, in meiner Strick- und Häkelabteilung würde es besser aussehen, irrt.
Wie kommt das nur??? Aber so kann ich je nach Laune immer an etwas arbeiten, wofür ich gerade Lust habe.

Und wie sieht es bei euch aus? Wieviele WIPs (oder LAs) füllen denn bei euch die Näh- Strick- oder/und Häkelkörbe??


Kommentare:

  1. Ja,bei mkir sieht es auch nicht anders aus. ich habe mir vorgenommen, meine UFO's (Unfertige Objekte) abzuarbeiten. Dann habe ich wieder den Kopf für neues frei. Tut auch gut. Aber ich habe auch noch Sachen, die schon ziemlich lange in einer Schublade oder im Schrank liegen. :)
    Viel Spass wünscht dir Gabriela

    AntwortenLöschen
  2. Andrea, das ist doch wirklich noch eine überschaubare Anzahl an Ufos :)
    Ich wage gar nicht, nachzusehen, wie viele es bei mir sind...
    Aber in den nächsten Wochen, wenn unser Umbau mich dauerhaft in die obere Etage zwingt, werde ich mal alle Kisten in meinem Nähzimmer durchforsten ...

    Liebe Grüße
    Traudl

    AntwortenLöschen
  3. Egal, wie du sie nennst, sie sehen jetzt schon toll aus!
    "Aber so kann ich je nach Laune immer an etwas arbeiten, wofür ich gerade Lust habe."
    Das ist auch meine Einstellung - und PiAs (Projekte in Arbeit) habe ich genug *pfeif*...
    Ein sonniges Wochenende udn servus,
    sloeber - die nachher was neues anfängt *grins* (diesmal aber Teamwork)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea, bei mir ist es ganz anders rum, ich mache immer eine Sache fertig, dann kommt die nächste, ich mag das nicht, so viel rumliegen.
    Außer dem monatl. BOM´s hab ich nix angefangenes, aber jeder nach seinem Belieben, schöne Sachen hast du, die sollten wirklich fertiggemacht werden, ich freu mich auf´s Ergebnis.
    Dir ein schönes WE

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Andrea,
    was für ein schöner Schmunzel-Post, du sprichst mir aus der Seele!!!
    Bei mir werden die Ufos nicht weniger sondern immer mehr.
    Als ich mich neulich bei der Dame im Wollladen geoutet hab, dass ich irgendwie an nix vorbeikomme und mich ständig zu neues Projekten verführen lasse hat sie gemeint dass wäre eben so bei den "kreativen Menschen"..., wär ganz normal...
    Also bitte, wußte ichs doch!!!
    Wir sind nicht schwach sondern einfach nur kreativ und du hast recht, soll ja Spaß machen.
    Uns so hab auch ich jede Menge LAs, sticheln, patchen, häkeln...
    Deine Ufos sind allesamt wunderschön und der Blätterquilt wird ein Traum!!!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. mensch Andrea, was für eine Arbeiten das alles sind, aber schön sind sie, die eine noch schöner dann die andere. Ich mache es dir nicht nach ☺ gglg. Janine

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.