Montag, 18. April 2011

Festlich ....

wird es zum Abschluss nun. Für besondere Anlässe hatte ich ihn gedacht, ja....
Gestrickt habe ich ihn aus langhaariger 100% iger Angorawolle mit kleinem Ajourmuster und goldenen Blumen, aber..............


tragen kann ich ihn nicht, seufz, weil er einfach viel zu warm hält. Üblicherweise sind auch im Winter in heutigen Zeiten die Räume gut geheizt, und das ist dann einfach zuviel des Guten und.....

glaubt mir es geht nur, wenn der liebe Göga nicht gerade einen dunklen Anzug trägt. Irgendwie wurden die weißen Haare davon richtig angezogen. Er sah aus als wäre ihm ein Fell gewachsen. Beim Abbürsten gab es einen richtigen Wollknäuel.

Ach ja, einen kleinen Tipp habe ich noch: vor dem Tragen kann man einen Angorapulli für einige Minuten in die Kühltruhe legen, dann richten sich die Haare schön auf und sehen nicht so verflaust aus.

So, das war es mit meiner Pulloverparade. :-)

Bleibt noch zu klären, wo ich die alle lagere. Ich bin ganz bescheiden: Zusammengelegt passen sie alle in "eines" meiner einen Meter breiten Schrankfächer .

1 Kommentar:

  1. der sieht wirklich schön aus, für besondere Anlässen, und das habe ich auch mal gehört, einfach in de Tiefkühltruhe legen, danke das wir dies alles mit anschauen durfte, eine ganz liebe grüsse zu dir.
    Janine

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.