Freitag, 21. Januar 2011

Auflösung

Ja, eure Ideen waren alle genial.Hm, ein  Discobesuch wäre mir lieber gewesen, aber es war nichts von allem. :-)

Es war ein............................zerfressenes Kupferrohr, so gesehen vor ein paar Tagen, als ich nichts ahnend den Heizungs-Waschraum betrat und mir Wasser entgegenplätscherte.



Zuerst dachte ich an einen Defekt der Waschmaschine, bis ich sah, dass es von der Heizung kam. Da sich schon ziemlich viel Wasser am Boden angesammelt hatte, musste es schon etliche Stunden? getröpfelt haben. Ein netter Heizungsmonteur erklärte mir dann, dass das saure Heizungswasser daran  schuld sei. Aha. Begriffe wie Überlauf, Überlaufventil und PE-Rohr sagen mir nun auch etwas. Ja, und weil es so schön war, musste ich erstmal alles ausräumen (wer hat schon in seinem Heizungsraum nur die Heizung?), das Wasser aufwischen und sofern möglich alles zum Trocknen aufhängen.
Ein weiterer positiver Nebeneffekt, alles ist nun blitzeblank, von unnützem Kram habe ich mich kurzerhand getrennt ,und wir haben nun einen Vorzeige-Heizungs-Waschraum.  So lange wie es dauert.:-)

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Oh je, Du Arme!
    Und ich lag mit meiner Annahme etwas daneben. Aber das Bild wäre wahrscheinlich nicht unähnlich gewesen. Menno, nun hat ja niemand die Reise gewonnen, wie schade! ;-)))))))

    Hauptsache, Dir ist nichts passiert und es ist reparabel, was ja wichtig bei diesen Witterungen.

    Hoffentlich kuscheligen Abend,
    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  2. oeiii, das hörte sich aber nicht gut an, aber wenn ejtzt alles oke ist, dann ist es ja gsd wieder gut. Und blitze blank schön ☺

    AntwortenLöschen
  3. ohwei, liebe Andrea -
    das liest sich " mühsam und teuer " ...
    doch Recht hast Du - denn jetzt hält es, solange es hält.
    Ausserdem hast Du von uns allen hier bestimmt momentan den " reinlichsten Heizungsraum " :-)
    ♥ڿڰۣ♥ಌڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥
    Herzlichst
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen
  4. Was gab's zu gewinnen!!! Ne Waschmaschine???
    Naja, sieh's mal so, es war zumindest inhäusig, bei meinem Lösungsvorschlag hättest Du schließlich zu Fuß laufen müssen.

    Gut, dass es nun überstanden ist und Du es mit heiterer Gelassenheit nimmst.

    Liebe Grüße
    Traudl

    AntwortenLöschen
  5. Das stimmt, den reinlichsten Heizungsraum hast Du auf jeden Fall !

    Alles Gute !
    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Andrea,
    ich sehe du nimmst das Negative mit Postivem wieder auf. Aber das sind halt so Dinge, die dann keinen Aufschub dulden.
    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  7. Da bist du echt nicht zu beneiden. Aber wenn das Dilemma einmal überstanden ist, ist es meistens nur noch halb so schlimm. Ich hatte mal einen abgetauten Eisschrank, als ich aus dem Urlaub kam - "oberlecker"
    Herzliche Grüße Janet

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine Arbeit, es ist so doof, das so etwas immer ungeplant kommt wenn man es am wenigsten brauchen kann. Schön das Du es mit einem Augenzwinkern sehen kannst und Dich am aufgeräumten Raum erfreuen kannst.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.