Mittwoch, 30. Juni 2010

Quilts für SOS Kinderdorf

Patchworkerinnen sind ja bekanntlich "Jäger und Sammler" was Stoffe betrifft. Mir geht es da nicht anders und im Laufe der Zeit hat sich mein Stoffschrank gefüllt. Natürlich betrachte ich sie gerne, hin und wieder werden sie auch mal gestreichelt, dann warten sie auf Weiterverarbeitung. Ideen gibt es zwar genug, doch ist meine Familie mit Quilts reichlich ausgestattet.

Da kam mir die Aktion " 51 Quilts für ein SOS-Kinderdorf" gerade recht. Für diesen Quilt habe ich einen guten Teil meiner naturfarbenen Stoffe verarbeitet und konnte noch ein wenig in die Restekiste langen.



Die Anregung hierzu fand ich in dem Buch "Quick and Easy Scrap Quilts" von Patricia Wilens.
Besonders geleert hat sich die Restekiste allerdings nicht, so dass ich gleich mit dem zweiten Quilt angefangen habe. Das Top ist bereits fertig, nur quilten muss ich ihn noch.


Wer mehr über die ganze Aktion wissen möchte, kann sich hier und auf der Homepage des SOS - Kinderdorfes informieren.
Henny Gast (leider ohne Blog) ist die Initiatorin dieser Aktion. Wir kennen uns schon seit vielen Jahren. Sie unterstützt immer wieder durch ihre handarbeitsmäßige Kreativität soziale Projekte. Für diese Aktion freut sie sich nicht nur über fertige Quilts, auch Stoffreste, einzelne Blöcke oder ungeliebte Tops sind willkommen. Die ersten Quilts, die sie daraus gemacht hat bzw. Fotos von Spendenquilts gibt es auch hier zu sehen.
Wer Näheres wissen möchte, kann mich auch gerne anschreiben.
Jedenfalls werde ich bestimmt noch öfters für diese gute Sache in die Restekiste langen und hin und wieder über den Fortschritt der Aktion berichten.

LG

Andrea

Samstag, 26. Juni 2010

Was gibt es Neues....

Obwohl es auf meinem Blog in letzter Zeit sehr ruhig war, habe ich doch die Zeit nicht untätig verbracht. Was es so Neues gibt, zeige ich euch hier:

Eine Knotentasche musste mal wieder sein (die Anleitung ist aus dem Patchwork Magazin 4/2004 von quiltzauberei). Diesmal in Rosliestoffen als Geburtstagsgeschenk für eine 14 Jährige.


Passend dazu gab es noch eine Taschentüchertasche
und eine kleine Kosmetiktasche, die ich aber vergessen habe zu fotografieren.

Rechtzeitig zur Kirschsaison wurde dann dieses Glas mit unverderblichen Kirschen fertig.


Eine tolle Anleitung dazu findet man hier.

Im Sockenfieber war ich zwischenzeitlich auch. Diese Spiralsocken mit Rollbündchen aus dem Buch " Spiralasocken" von Laila Wagner hatten es mir angetan.

Sie passen ganz prima und ich habe schon die nächsten angefangen. Diesmal mit Lochmuster.


Auch mit der Ufo-Abarbeitung ging es bei mir weiter.


Dieser Blumenquilt im Attic Window Muster hatte ich schon vor laaaanger Zeit, sprich Jahren, angefangen. Dann ist mir der rote Stoff ausgegangen und irgendwie auch die Lust. Zum Glück habe ich dann noch passenden Stoff bekommen und so langsam nahm er dann auch Formen an. Nun ist mein " Blick in den Garten" fertig. Jetzt muss ich mir nur noch Gedanken machen, wo er seinen Platz finden wird.
Einen Restequilt habe ich noch fertiggestellt, Fotos folgen noch.
Ihr seht, es gibt mich noch und ich hoffe, trotz Gartensaison und Ferienzeit wieder etwas öfter im Bloggerland unterwegs sein zu können um auch bei euch zu schauen was es Neues gibt.


Liebe Grüße

Andrea