Donnerstag, 23. Dezember 2010

Probates Recept.......

....nein, dies ist nicht schon wieder eine neue Rechtschreibung, sondern vielmehr die alte Schreibweise Ende des 19,. Jahrhunderts. Vor einiger Zeit hatte ich ja angefangen das "Receptbuch" meiner Urgroßmutter zu entziffern.  Ich hatte mit der Sütterlinschrift wenig Erfolg, aber zum Glück kann meine Tante sie noch richtig gut.  Auf den ersten Seiten fand sich also folgendes "Recept" aus dem Jahre 1892:


Probates Recept für Ehestands Lebkuchen

Nimm drei Pfund Geduld, zwei Pfund Nachsicht und ein Pfund Vorsicht. Mische das unter Ausschüttung von einem Liter kaltem Wasser recht durcheinander und lasse es so langsam gehen, bis es zu einem Teig geworden ist. Sodann mische unter fleißigem Rühren als Gewürz so viele gute Laune bei, dass der Teig gänzlich davon durchdrungen ist. Forme ihn in kleine Lebkuchen und lasse ihn im Backofen der Liebe gut und dauerhaft durchbacken und gebe dem Manne davon mit Feinheit bestreut zu genießen.



Der Stil klingt heute etwas seltsam, aber bemerkenswert finde ich, dass man damals schon solche "Weisheiten" gesammelt hat, obwohl es solche Medien, wie Radio, Fernsehen, Internet gar nicht gab. Da muss eine Zeitung schon etwas besonderes gewesen sein, und wer etwas wusste hat es dann weitergesagt.



Damit ihr nicht ganz ohne "richtiges" Rezept in die Weihnachtstage startet, kommt hier noch eines für eine richtig leckere und auch gehaltvolle Himbeerspeise:





Zutaten: (für 8 Personen):

1 kg gefrorene Himbeeren
500 g Magerquark
300 g Frischkäse z. Bsp. Philadelphia natur
1 Päck. Bourbon-Vanillezucker
100 g Puderzucker
1 Becher Sahne
1 Päck. Haselnusskrokant

Magerquark, Frischkäse und Sahne mit dem Mixer glattrühren. Vanillezucker und Puderzucker druntermischen. Wer es lieber etwas süßer mag, gibt mehr Puderzucker dazu.
Nun werden die Zutaten wie folgt in eine Glasschüssel geschichtet:

1 Lage gefrorene Himbeeren
1 Lage Quarkmasse
darüber Krokant streuen

So abwechselnd verfahren, bis die Masse aufgebraucht ist. Ein paar Himbeeren zur Deko zurückbehalten.
Die Himbeerspeise kann man gut  3-4 Stunden vorher zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Eine dreiviertel Stunde vor dem Servieren sollte man sie allerdings  herausnehmen und bei Zimmertemperatur noch etwas stehen lassen.


Euch allen wünsche ich von Herzen  frohe und geruhsame Weihnachtsfeiertage im Kreise von Familien und Freunden und ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Neues Jahr

Andrea

Kommentare:

  1. Hallo Andrea,
    leckeres Rezept ;-)
    Ich hab mal deine Seite verlinkt, damit ich später die schöne Anleitung für die Taschentücher wieder finde und bei dir all die interessanten Sachen lesen kann ;-)

    Bis neulich - Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,
    das Rezept hört sich ja sehr lecker an und gar nicht mal so mächtig :-)
    Auch ich wünsche Dir und Deinen Lieben von Herzen ein schönes, gesegnetes Weihnachtsfest und alles Liebe für das Jahr 2011.
    Ich freue mich immer sehr über unseren Kontakt.

    LG Traudl

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea,

    ich verfolge sehr gerne Deinen Blog. Ich wünsche Dir ein Frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das Neue Jahr
    monika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea, danke noch mal für all die lieben Wünsche, die ich hier noch einmal von Herzen erwidere.
    Schönes Rezept, danke.
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  5. Toll! Sowohl Recept als auch Rezept!
    Bin auch grad bei kleinen lukullischen Vorbereitungen.

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  6. ich freu' mich sehr über Deine lieben Weihnachtsgrüße, liebe Andrea und wünsche Dir und Deinen Lieben himmlische Weihnachten mit viel Zeit zum Entspannen und Genießen und ein Neues Jahre mit ganz viel Gesundheit, Glück und Zufriedenheit...
    Danke für das tolle Rezept hmmmmmmmmm...... auch himmlisch....

    herzliche Grüße schickt Dir Traudi aus dem eingeschneiten Ostfriesland

    AntwortenLöschen
  7. …………(¯`O´¯)
    …………*./ | \ .*
    …………..*♫*.
    ………, • '*♥* ' • ,
    ……. '*• ♫♫♫•*'
    ….. ' *, • '♫ ' • ,* '
    ….' * • ♫*♥*♫• * '
    … * , • Frohe' • , * '
    …* ' •♫♫*♥*♫♫ • ' * '
    ' ' • .Weihnacht . • ' ' '
    ' ' • ♫♫♫*♥*♫♫♫• * ' '
    …………..x♥x

    Ich wünsche dir und deiner Familie frohe und harmonische Weihnachtsfeiertage. Uns hat das Christkind gestern nun auch "Schnee satt" beschert. Nun haben wir endlich mal wieder weiße Weihnachten.
    Danke für das leckere Rezept. Liest sich sehr lecker...:-)
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Andrea,
    vielen Dank für die liebe Karte, die guten Wünsche und das nette TaTü-Täschchen (was für ein Wort). Ich habe mich sehr darüber gefreut. Die Anleitung hatte ich auf deinem Blog schon genau angeschaut um es mal auszuprobieren.
    Einen guten Rutsch ins Neue Jahr wünscht dir
    Simone

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Liebe Andrea, für dich und deine Familie ein frohes, gesundes, schönes und liebevolles neues Jahr. glg Janine

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Andrea, nun klappt es wieder. Kannst also auf meine gewohnte Seite zurückgreifen, so hoffe ich jedenfalls. LG Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. Der Tiger kommt noch mal vorbei,
    hat Lüste auf ein Leckerchen - ,
    erinnert sich da 1 - 2 - 3
    und macht jetzt Himbeerkleckerchen ;-))

    ... nach Deinem gutklingenden und -aussehenden Rezept.

    Hoffe, Dir geht's auch lecker(!?)
    und schicke süße Grüße,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.