Mittwoch, 1. Dezember 2010

Mozartkugeln

Der 1. Dezember zeigt sich hier bei uns von seiner frostigen Seite. Eisige Windböen brausen ums Haus und wirbeln den Schnee hoch. Da muss man es sich einfach gemütlich machen.
Bereits vorgestern habe ich die Weihnachtsbäckerei eröffnet, und beim Stöbern in meinen gesammelten Rezepten stieß ich auf eines für Mozartkugeln.

Die musste ich dieses Jahr einfach mal ausprobieren, und ich muss sagen: Es lohnt sich.
Sie sind echt eine Sünde wert, und die ersten Kugeln sind schon irgendwie verschwunden (nein, ich war es nicht). Hier seht ihr noch den Rest.


Zutaten:

200g Marzipanrohmasse
200g Nougatmasse
1-2 Essl. Rosenwasser
200g Puderzucker
200g Zartbitterkuvertüre
außerdem Pergamentpapier

Aus der  Nougatmasse Kugeln mit ca. 2 cm Durchmesser formen ( gibt ca. 24 Stück). Kugeln dann kalt stellen. Die Marzipanmasse mit Puderzucker und Rosenwasser zu einer geschmeidigen Masse kneten. Zwischen 2 Lagen Pergamentpapier dünn ausrollen. Ca. 6 cm große Quadrate aus der Marzipanmasse schneiden. In jedes Marzipanquadrat eine Nougatkugel einschlagen.Die Zartbitterkuvertüre im Wasserbad schmelzen. Kugeln auf Spießchen stecken und in die geschmolzene Kuvertüre tauchen. Trocknen lassen.

Guten Appetit!


Liebe Grüße

Andrea 

Kommentare:

  1. es hört sich herrlich an, ich darf es leider nicht essen, aber trink eine Tasse Tee dabei und toaste auf mich, :)) glg Janine

    AntwortenLöschen
  2. Wow liebe Andrea, herrlich lecker Mozartkugeln. Hab grad ein Stückle Marzipanbrot vernascht. Genau, Gemütlichkeit pur ist das.
    Liebe Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie sündig lecker sehn die aus -Ich LIEBE Mozartkugeln aber die mach ich lieber nicht... sonst kann man mich dann auch bald kugeln... ;-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hmmmm,so schwer ist es ja gar nicht :)
    Danke
    viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  5. *schwups* , eine habe ich mir genommen! ;-))

    Danke!
    ..sagt Liebgrüßender Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Andrea, wann war nochmal das nächste Treffen bei Dir? Lege schnell noch ein paar Kugeln auf Eis, die mag ich doch sehr. LG Elisabeth

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.