Donnerstag, 9. September 2010

Renovierungsarbeiten

Hier endlich mal einige Bilder von den Arbeiten, die mich die letzte Zeit so beschäftigt haben. Allerdings mit großer Pause dazwischen, denn die erste Grippewelle ist zwischenzeitlich schon über uns hinweggerollt und hatte mich zum Schluss dann auch noch erwischt.


Dieser Vitrinenschrank fristete schon länger ein ungeliebtes Dasein in einer dunklen Ecke. Und nach dem unser "Lesezimmer" einen neuen Anstrich bekam, ist auch dieses Teil meiner Streichwut zum Opfer gefallen.


Und so sieht unser neuer Vitrinenschrank aus.

Irgendwie wirkt er jetzt kleiner? Was so Farbe ausmacht! Nun sieht alles richtig hell aus. Jetzt fehlt nur noch die richtige Deko.


- bitte hier klicken -


Ja, und bei der Gelegenheit fanden sich noch so einige Kleinigkeiten, die auch eine Verjüngungskur gebrauchen konnten. Die alte Milchkanne dient uns ,wie ihr seht, als Schirmständer.

Die letzten Sonnenstrahlen habe ich dann ausgenutzt um mir eine kleine Ruhepause zu gönnen. Das Treppenhaus ist noch zu streichen und geht nur langsam voran, da zwei Anstriche mindestens nötig sind und die Farbe ja "leider" zwischendruch trocknen muss.


Doch bei einer Tasse frischen Pfefferminztee habe ich mich dann mit Stricken und Blättern in diesem wunderschönen Einrichtungsbuch entspannt. Schon länger stand es auf meiner Wunschliste, und als es kürzlich in deutscher Sprache erschienen ist, konnte ich nicht widerstehen. Und es hat sich gelohnt. Ich bin ganz glücklich damit.


Einige Lavendelkissen sind auch entstanden, nachdem ich wieder Lavendelblüten habe. Die eigene Ernte hat diesmal nicht gereicht.

Viele Pflanzen haben den kalten langen Winter nicht überstanden. Unter anderem auch unser Knöterich an der Pergola. Sie sieht jetzt ganz kahl aus.

Doch da wir den Sitzplatz dort neu gestalten wollen, war es nicht gar so schlimm. Ich hoffe, dass Wetter bessert sich bald wieder, damit wir bald anfangen können. So kann ich im Spätherbst wenigstens neu pflanzen. Diesmal, habe ich mir überlegt, mit Kletterrosen. Ach ja einen neuen Anstrich kann sie vorher noch gebrauchen, oder was meint ihr? Habe ja schon so lange nichts mehr gestrichen.....

Liebe Grüße

Andrea

Kommentare:

  1. ♫ ♪ Wer will fleißige Handwerker seh'n? Der muß zu Andrea geh'n .... ♫ ♪
    singt da der Tiger in höchsten Tönen!!! ;-)))
    Und sooo schön ist Alles ausgefallen, da weiß man wieder gar nicht, was man zuerst loben soll. Aber beim Schrank muß man auf jeden Fall betonen, daß er sehr gewonnen hat durch den Anstrich. SUPER!

    Viele Liebgrüße in die "Baustelle";-)
    sendet der geschorene Tiger ;-))
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,

    na du streichst ja wirklich alles was dir unter den Pinsel kommt. Und das Ergebnis kann sich immer sehen lassen. Was Farbe doch alles so ausmacht!

    Liebe Grüße Anett

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea,
    Deine Streichwut greif ganz schön zu!!! Aber die Arbeit hat sich gelohnt und du hast recht es sieht alles mit so einem Anstrich viel heller aus.
    Noch ein schönes Wochenende.
    wünscht Dir
    Agnes D.

    AntwortenLöschen
  4. dein Schrank ist ja gelungen
    und ans Spalier kann ich mir gut Rosen vorstellen, wir haben allerdings auch mit großem Erfolg Weintrauben gepflanzt und man kann ihn immer wieder gut zurückschneiden und er pickst nicht
    Frauke

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.