Donnerstag, 25. März 2010

Kleinigkeiten

Viel Zeit blieb mir in den letzten beiden Wochen nicht für meine Hobbys, aber ein bisschen was zum Zeigen habe ich doch. Wunderschöne Wolle hatte ich mir bereits vor einiger Zeit bei Hilda´s Wollstübchen bestellt. Ich liebe doch Strangwolle.

Nun habe ich unseren "Wollwickler" mal wieder zum Einsatz gebracht. Sonst fristet er auf dem Speicher eher ein kümmerliches Dasein.

Die Wolle ist sehr fein und dünn. Daraus möchte ich eine leichte Sommerstola stricken.

Ja, geräumt habe ich auch mal wieder - meine Bastelutensilien. Dabei sind mir Wattekugeln und - eier in die Hände gefallen. Übrig noch aus den Kindergartenzeiten meiner Kinder, hatte ich sie gut im Schrank verstaut. Nun sind die Zeiten, wo wir daraus Schlangen, Drachen und ähnliches Getier gebastelt haben, vorbei.
Was also damit machen? So entstanden schonmal "Rumtrüffel" , gehäkelt mit Baumwollgarn in Nadelstärke 3, die Schokostreusel sind Stabperlen

und ganz im Hinblick auf Ostern eine nette Häkelei - das Häkel-Ei, verziert mit Rocailles.

Pflaumen, Kirschen, Waldbeeren oder ähnliches könnte man daraus auch entstehen lassen.
Ruck-Zuck gemacht sind die Kosmetiktäschchen mit Endlosreißverschluss. Diese Nettigkeit habe ich vor kurzem bei einem Kurs in meinem Lieblingsstoffgeschäft genäht.

Und weil sie so schön sind, habe ich gleich eines davon verschenkt. Nämlich das mit dem Rosaliestoff, genäht aus "Bettwäsche" des großen blau-gelben Einrichtungshauses ganz passend für eine liebe Freundin, die dort auch arbeitet.

Liebe Grüße

Andrea

Kommentare:

  1. Huhu Andrea,

    interessantes, antikes Stück, dieser Wollwickler! Habe so etwas noch nie gesehen.
    Und Deine Trüffel sind ja wohl vom Feinsten(!) ...
    genau wie die tollen Eier. Sehr schmuck!

    ... finde ich Deine Ideen!

    Liebgruß,
    Tiger
    ;-))

    AntwortenLöschen
  2. Ups, natürlich finde ich die Täschchen auch "zum Anbeißen" süß!
    Tiger wird alt und vergißt die Hälfte, oh weh!
    ;-)))))

    AntwortenLöschen
  3. Es ist mir peinlich, aber das Kreuzchen habe ich auch vergessen. Ich glaube, ich brauche ..... wie heißt das doch gleich?
    tz tz tz

    Nun abber
    Tschüß
    ;-)))

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,
    wie schön ist es doch immer wieder zauberhafte Kleinigkeiten anzuschauen. Auch wenn die Zeit knapp ist - ist um so erstaunlicher, was man doch schafft - Dir gelingt es jedenfalls sehr gut :)
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Andrea,
    der Wollwickler ist ja ein geniales Teil...sowas kannte ich auch nicht. Ich nehme immer meine Ma oder eine Stuhllehne ;o)
    Deine Muffins sind ja zum Anbeißen süüüüß
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.