Donnerstag, 18. Februar 2010

Post bekommen...

habe ich die Woche und auch noch so schöne. Bei diesem nasskalten "Was-weiß-ich-für-Wetter" liebe ich es in schönen Büchern und Zeitschriften zustöbern.
Hier ein paar Einblicker. Ihr könnt bestimmt verstehen, warum ich das so genieße, wenn ihr die Bilder betrachtet. Dieses französische Buch mit liebevollen Stickideen für nette Kleinigkeiten hat es mir angetan. Nun bin ich ja eher ein Stick-Neuling.
Aber hier finden sich viele hübsche Anregungen, die auch einfach umzusetzen sind, und bei der Gelegenheit kann ich mein Schulfranzösisch wieder etwas aufpolieren.
Naja, solange ich es nicht sprechen muss. Das ist mein Ding nicht. Doch die Mustervorlagen sprechen für sich, da reichen meine geringen Kenntnisse aus, lach.
Besonders schön sind die gestickten Freundschaftskissen
und Nadelmäppchen. Am liebsten würde ich direkt anfangen, aber das muss noch etwas warten.

Bei einem Tässchen Tee stöberte ich dann in der neuen Landlust. Die macht gute Laune und weckt den Frühling.
So einen schönen Eingang hätte ich auch gerne, doch leider geht das bei uns nicht. Aber erfreuen kann ich mich an den schönen Bildern.
Viele leckere Rezepte gibt es diesmal wieder und eine Anleitung für Topflappen in "Gute-Laune-Farben".
Aber die absolute Freude bereitete mir der Bericht über die Schablonentechnik mit Leimfarben. So wurden Anfang bis Mitte des 19. Jahrhundets auch in unserem Haus die Wände gestaltet.
Bei Renovierungsarbeiten finden wir immer mal wieder die schönsten alten Muster.
Ja, und natürlich habe ich auch noch die Original - Schablonen, die ich seinerzeit bei einer Aufräumaktion auf dem Speicher entdeckte, aus Urgroßvaterszeiten.
Hier sind sie, zwar mit Farbspuren aber ansonsten tadellos.
Vielleicht werden wir ja doch irgendwann mal wieder auf diese alte Technik und Materialien zurückgreifen. Eine kleine Einstimmung habe ich ja durch diesen Bericht schon bekommen.
Liebe Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. Hallo, Andrea,
    immer wieder schöne Sachen, Rezepte und vielerlei gibt es in der neuen Landlust zu sehen, habe sie auch...
    die wunderschönen Stickereien im franz. Buch sind ja allerliebst und inspirien zum Mitsticken...

    Liebe Grüße von Traudi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea
    Ich verstehe voll, wie Du dahin schmelzt, und zu träumen beginnst ..
    Selebr habe ich auch das " Mango Buch ", und wie alle aus dieser Serie sind sie traumhaft schön bebildert.
    Da bin ich ja gespannt, was Du zuerst sticken wirst - auf jedenfall viel Spass dabei !
    phänomenal

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea,
    die Schablonen sind ja ein richtiger Schatz. Damit kannst Du sicherlich auch auf Stoff schablonieren?
    Mit diesem Topflappenmuster habe ich häkeln gelernt - damals - der erste war noch sehr unförmig ;)
    Das Sticken werde ich in diesem Jahr wohl auch vertiefen - es ist so entspannend :)
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andrea, erst mal ein dankeschön für deine liebe worten, ich kann das Kompliment gerne zurück geben, mir geht es auch so :)) Dann das französische buch, ich habe auch eins aus diese Serie, aber dann mit Kartonnage, das kannst du verstehen.;) ich spreche aber kein Wort französisch also, gucke ich mir nur die bilder an :)). und die Schablonen sehen super, wer was bewährt hat noch was nicht war. Viel spass beim Tee und bücher, LG, jeany

    AntwortenLöschen
  5. In der neuen Landlust habe ich auch schon geschmökert und das französische Buch schaut sehr interessant aus *ich liebe diese Bücher*... Bin schon gespannt,was Du daraus alles machen wirst:O)Bei uns hat es heute auch getaut, doch leider soll der Winter am WE wieder kommen :-( Also müssen wir uns doch noch etwas gedulden. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und GLG Gaby

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Andrea,
    das sind ja schöne Bücher, da freue ich mich schon jetzt auf unser nächstes Treffen. Mit den Büchern kannst Du dir die Zeit bis zum Frühling sehr kurzweilig gestalten.

    Liebe Grüße
    Agnes

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.