Montag, 18. Januar 2010

Neues aus der Pupppenstube...

oder besser gesagt aus der " Bärenstube", seit vor kurzem zwei süße Bärchen dort Einzug gehalten haben. Das nasskalte Tauwetter, begleitet von Eisregen und Windböen lockte nicht gerade nach draußen, und so habe ich die Zeit genutzt. Die Bärenstube hat neue Vorhänge bekommen, die Betten wurden mit rot-weißer Karobettwäsche bezogen



und der Bär bekam eine Strickweste, damit er nicht so friert. Er hat schon ein paar Jährchen auf dem Buckel und sein Fell ist recht dünn geworden. Vielleicht bekommt er noch eine passende Hose. Mal sehen. Ein bisschen gestickt habe ich für den Crazy - BOM und noch ein paar andere Kleinigkeiten sind entstanden. Zeige ich in den nächsten Tagen.



Nachdem ich überall auch sämtliche Weihnachtsdeko wieder in Kisten, Kästchen und Kartons verpackt habe, der Weihnachtsbaum abgeschmückt und die Möbel wieder gerade gerückt wurden, haben wir beide uns dann noch eine kleine Auszeit gegönnt.



Bei einer Tasse Tee schmökerten Bär und ich in der neuen "Jeanne d´Arc Living" um uns neue Deko-Anregungen zu holen. Nach der üppigen Weihnachtsdeko kommt einem alles irgendwie so kahl vor.
Die Idee alte Flaschen ein wenig in Szene zu setzen, gefiel mir gleich gut und so habe ich sie auch direkt umgesetzt. Nun zieren sie einen unserer Esszimmerschränke.


Wie es der Jahresanfang so an sich hat, habe ich auch jede Menge Pläne und Ideen. Renovierungsarbeiten sind fällig. Eine größere Sache wird das Wohnzimmer, wir wollen einen Kaminofen einbauen und es muss neu tapeziert werden. Fünfzehn Wohnjahre mit Kindern und Katzen zeigen ihre Spuren. Aber noch ist Zeit für Kreatives, denn damit geht es erst in der wärmeren Jahreszeit los.
Euch allen eine schöne Woche
Andrea



Kommentare:

  1. Deine Bärenstube ist allerliebst. So liebevoll eingerichtet.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,
    wer spielt denn mit der Puppenstube? Süss sieht sie aus. Wir planen auch fast das Gleiche wie ihr. Ein neuer Ofen im Wohnzimmer mit Wänderausreissen und allerlei Umbau. Woher hast du das Magazin bezogen? Ich habe mir das Buch "Das weiße Zimmer" gekauft, da ich die neue Esszimmer in weiß haben möchte und Inspirationen suchte.

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea,

    deine Bärenstube ist ja allerliebst. Und die neuen Stoffe bringen frischen Frühlingswind.
    Und dem Teddy steht die neue Weste besonders gut.

    Liebe Grüße Anett

    AntwortenLöschen
  4. Der Bärchen gute Stube
    läßt Träume still erblühn,
    manch' Mädchen und auch Bube,
    sich nun drin spielen seh'n.

    Auch Tiger können spielen.... ;-)))

    ... und lieb grüßen!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Andrea
    Deine Bären müssen sich ja in der Stube wohl fühlen ..so niedlich sieht sie aus !
    Die Idee mit den alten Flaschen nehm ich mir gerne mit.
    Zum Verwirklichen der Umbaupläne wünsche ich die nötige Inspiration .. und zuvor noch genügend Zeit für schöne Handarbeiten ...
    Liebe Grüsse
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Andrea,
    die Bärenstube ist ja süß geworden. Da fühlen sich die beiden wieder wohl. grins
    Ja wenn ich meine Bücher durchblättere finde ich auch immer wieder was, was sich auf die eine oder andere Art umsetzten lässt.
    Dann bis Samstag, da kannst Du dann noch mehr blättern. grins

    Liebe Grüße
    Agnes

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie süß! Die Bärenstube mit den beiden Vorhangbetten ist ja der Hammer.
    Liebe grüße von
    Susanne

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.