Mittwoch, 6. Januar 2010

Angekommen....

... sind heute auch an unserer Krippe die Hl. Drei Könige. Als Kind war gerade dieses Fest für mich etwas besonderes. Besonders fasziniert war ich von der "Legende des vierten Königs", eine Geschichte, die ich auch heute gerne meinen Kindern vorlese.
Echte " Erbstücke" sind die Figuren. Sie sind um die 100 Jahre alt, wohl aus Gips ?, mit Draht verstärktem Innenleben.

Bevor sie aber betend vor dem Christkind niederknien konnten, musste erst unsere "Christkatze" ihren Schlafplatz räumen. Kiara liebt die Weihnachtszeit. Das Figuren im Stall stehen stört sie überhaupt nicht, und die Wärme durch die Beleuchtung ist für sie die reinste Höhensonne.


Bald wird alles wieder in Kisten verpackt und abgebaut. Jedes Jahr ist sie dann ganz verdutzt, wenn ihr " Häuschen" wieder weg ist.
Diesmal werde ich aber vorher noch allen Figuren einen neuen Anstrich verpassen. Der hochglänzende Lack gefällt mir nicht mehr, die Farben stelle ich mir auch etwas gedeckter vor und an vielen Stellen ist der "Lack ab" , es nagt halt auch an ihnen der "Zahn der Zeit".

Liebe Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. Hallo Andrea
    Diese Legende kenne ich erst seit einigen Jahren, und finde sie sehr schön - besinders für die Kinder...

    Eine schöne Krippe habt ihr .. und mit der Mieze darin ist sie gleich besonders :-)
    Da wünsche ich Dir ein glückliches Händchen beim Pinseln ..
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen
  2. Kiara ist ja wohl der Hit,
    "groß'-Tiger" muß sehr sehr lachen,
    so 'ner Süßen würd' ich glatt
    ein "Ganz'-Jahr-Häuschen" machen! ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    ;-))

    AntwortenLöschen
  3. Und deine Katze lässt die Krippenfiguren in Ruhe? Ich weiß die letzten Jahre nicht, wie ich meine Krippe aufstellen soll, weil meine Katzen die Figuren durch die ganze Wohnung kicken *seufz* ...
    LG, Gesine

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.