Freitag, 18. September 2009

Herbstliche Deko

Bei diesem schönen Septemberwetter genoß ich gestern die sonnigen Stunden bei einem kleinen Spaziergang durch Wald und Feld. Ein bisschen "Deko" sammelte ich unterwegs, um mir daraus einen herbstlichen Kranz zu stecken.


Als Rohling dient mir, alle Jahre(szeiten) wieder, ein Strohkranz, den ich diesmal mit Dschungelgras und Moos reichlich besteckt habe. Waldreben und Hagebutten sowie Hortensienblüten und Lampionblumen aus dem Garten vervollständigen das Bild. Nun ziert mein Herbstkranz den Wohnzimmertisch.

Dieses hübsche Vogelhäuschen habe ich mir als kleines "Urlaubssouvenir" von unserem Inselurlaub mitgebracht. So richtig gefallen hat es mir nicht. Irgendwie war es unvollständig. Da fielen mit die beiden Porzellanvögel aus meinem Setzkasten ein. Das gibt doch gleich ein anderes Bild, und nun habe ich dort wieder freien Platz für meine Fingerhüte, freu.

Kommentare:

  1. Andrea düst durch Wald und Feld
    bringt schöne Dekosachen mit.
    Und die kosten nicht mal Geld,
    Dein Kränzchen ist ein Hit!

    Liebgruß vom Tiger, der auch mal Deinen Vögelchen zuschnurrt.
    ;-)))

    AntwortenLöschen
  2. Hi Andrea,
    der Kranz sieht toll aus und mit dem Häuschen und den Vögeln hast Du eine gute Lösung gefunden. Wofür doch so mancher "Nippeskram" manchmal gut ist :-))
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea,
    der Kranz sieht suuuper aus. Es müssen keine teuren Blumen aus dem Geschäft sein, Das was Garten und Wald hergeben sieht viel schöner aus.
    Das Vogelhäuschen mit den Piepmätzen sieh einfach nur kuffig aus!!!

    Liebe Grüße
    Agnes

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andrea, ich grüße Dich herzlich. Bin wieder auf zu alten Ufern und habe heut auch ein Bild in meinen Blog gestellt. Genug des Stress, unser normales Dasein muss weitergehen. Nächstes Mal schaffe ich es auch ganz bestimmt wieder zu unserem Treffen. Sei lieb gegrüßt Elisa

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.