Freitag, 9. Januar 2009

Winterliches Katzenleben

Die frostigen Temperaturen veranlassen auch unsere beiden Stubentiger sich das Leben so angenehm wie möglich zu machen. Die Besuche in freier Natur werden von unseren beiden "Damen" auf ein Minimum beschränkt. Wen wundert´s ? :-)



Kiara bevorzugt immer noch "ihren" Flanellquilt (eigentlich sollte das gute Stück mich in diesen winterlichen Tagen wärmen. Na ja. :-)) Sicherheitshalber habe ich die Motivseite nach innen gefaltet. Denn ihre langen Katzenhaare lassen sich nur schwerlich davon entfernen.


Ihre Schwester Athene (sie macht ihrem Namen alle Ehre) liebt die warme Fensterbank. Ein absoluter Logenplatz, wo sie über Tag das Geschehen auf der Straße mitverfolgen kann. So lässt es sich doch aushalten. Wer muss sich da noch die Pfoten verfrieren. :-)

Kommentare:

  1. Hallo liebe Andrea,

    unsere Zelda hält es genauso. Nach spätestens 10 Minuten ist sie wieder da und macht es sich an einem warmen Plätzchen gemütlich, z.B. so wie auf meinem Blog-Header-Foto.

    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Oooh, ja. Solche Bilder kenne ich auch. Nur mein Tier ist schwarz-weiß. Nimmer aber zum größten Teil der Zeit exakt diese Körperhaltung ein... :)
    Schönen Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ndrea!
    Wie man sehen kann bist Du aber auch sehr vielseitig.
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andrea
    Oh hast du aber zwei süsse Miezen!!
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüsse
    Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Andrea,
    Deine beiden wissen aber auch, wie man es sich gemütlich macht :-))
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie süß! Ich liebe Katzen und wundere immer wieder welche Schlafhaltungen die einnehmen können!

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.